Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Tipps und Vorschläge für Ihren Radurlaub

Um einen sicheren und schönen Bike-Urlaub zu haben, ist es wichtig, die Verhaltensregeln und Beschilderung zu kennen. Die Bikeguides der Kitzbüheler Alpen helfen Ihnen gerne weiter. Anbei finden Sie auch die Lieblingsstrecken der Guides Kurt Exenberger, Anouk und Eduard Bichler.

Die Lieblingstouren der Bikespezialisten

Kurt Exenberger - Chef und Guide der Bike Academy in Kirchberg

Kurt Exenberger
Guide der BikeAcademy in Kirchberg


Die absolute Lieblingsstrecke von Kurt Exenberger, Chef der Bike Academy in Kirchberg, ist der neu gebaute Gaisberg Trail, der am 8. Juni 2013 eröffnet wurde. Der „Gaisberg Trail“ ist im Vergleich zum Lisi Osl Trail, der sich auch am Gaisberg befindet, anspruchsvoller.
Der 2 km lange Trail schlängelt sich der Liftterrasse entlang. Danach quert man den Steilhang, wo man dann bis zum Schluss dem Pistenrand entlangfährt.
Der fahrtechnisch anspruchsvolle Trail hat für Downhillfahrer einige Jumps und Drops eingebaut. Für die Rookies gibt es chickenways als Ausweichmöglichkeit.

Ride on,
Kurt

Anouk - Guide von Bikeguiding Alpin in Hopfgarten

Anouk von Bikeguiding Alpin
Anouk von Bikeguiding Alpin

Zum "Rigi Tirols"

Vom Infobüro Hopfgarten startet man diese wunderschöne Runde auf der Sonnenseite der Hohen Salve. Ein Geheimtipp für alle, die sich die lange Auffahrt verkürzen wollen: Die Benützung der 1. Sektion der Gondelbahn spart eine gute Stunde im Anstieg. Direkt vor der Talstation der Bergbahn folgen Sie dem Lindrainweg nach rechts aufwärts und halten sich ab jetzt immer an die Beschilderung "Rigi, Hohe Salve" (MTB Route 269). Vorbei an der Sunnseithüttn, der Mittelstation und dem Gasthof Tenn kommen Sie an eine Kreuzung und folgen der Straße nach links, wo Sie nach einer kurzen Abfahrt an einem Bauernhof zu einem steilen Schotterweg kommen. Diesem zunächst steil bergauf folgen, ehe Sie nach wenigen Metern Abfahrt auf einen weiteren Forstweg treffen, welcher bergauf in wenigen Kehren zum Rigi, 1.533 m (Anschlussroute Nr. 268) und somit zum höchsten Punkt unserer Tour führt.

Eduard Bichler - Mitveranstalter der Angerl Alm Trophy

Eduard Bichler - Mitveranstalter der Angerl Alm Trophy
Eduard Bichler - Mitveranstalter der Angerl Alm Trophy


Etwas anspruchsvoll, aber schön unter schattigem Laub hinaufbiken!
Abzweigend vom Radweg Erpfendorf - Waidring in der Fraktion Erpfendorf Wald zum Grießbachweg, von diesem nach ca. 1 km rechts abzweigend zum Taxenbodenweg in Richtung Huberalm. Bei der Abzweigung Huberalm geradeaus weiter und eher stark abfallend in den Graben. Von dort über den Weiderost wieder mittelmäßig ansteigend in Richtung Angerlalm, von wo aus eine Verbindung zur Route Kalksteinalmen gegeben ist.

KAT Bike - 3 oder 4 Tage - bis zu 6.000 Höhenmeter

In den Kitzbüheler Alpen ist man mit dem Radsport sozusagen per du!
Ein einmaliges Erlebnis mit 100 % Radlspaß bietet Ihnen dabei die KAT Bike-Tour.
3 oder 4 Tage - bis zu 6.000 Höhenmeter und bis zu 170 Kilometer - gigantische Ausblicke - scharfe Trails - urige Einkehren!
Wir haben die Informationen zur Tour für Sie zusammengestellt.

Kitzbüheler-Alpen-KAT Bike-Trail-Karte-2017

Berg- und Almhütten

Berg- und Almhütten
Berg- und Almhütten

Hier finden Sie alle Berg- und Almhütten der Kitzbüheler Alpen. Die Wirte verwöhnen Sie mit regionalen und heimischen Spezialitäten. Mehr Info

-3°

Bitte warten

Informationen werden geladen...