Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (9)

Peter

Der ehrgeizige Hotelier aus dem PillerseeTal

play_arrow

Peter Eder betreibt im PillerseeTal gemeinsam mit seiner Familie ein Hotel in dritter Generation. Wenn er sich nicht gerade um seine Gäste kümmert, findet man ihn beim Biken, Wandern, Skifahren oder Skitourengehen in den Kitzbüheler Alpen. Was die Faszination der Tiroler Bergwelt seiner Meinung nach ausmacht? Die Traumkulisse, die reine Bergluft, die Gastfreundschaft der Einheimischen und die regionale Kulinarik.

Apropos Kulinarik: Peter liebt gutes Essen – und nicht zufällig ist auch sein Hotel für die gutbürgerliche Tiroler Küche auf hohem Niveau bekannt. Wenn’s sein muss, springt der gelernte Hotelfachmann auch gerne mal selbst als Koch ein. Regionale Lebensmittel sind ihm besonders wichtig. So wie etwa der fangfrische Fisch vom Fischzüchter des Vertrauens aus dem Nachbarort.

Vom Ski-Ass zum Hotelier

Schon als Kinder mischten sich Peter und sein Bruder stets unter die Hotelgäste. Menschen um sich zu haben, ist für den Hotelier einfach ein gutes Gefühl. Deshalb war bereits für den kleinen Peter klar: Ich werde einmal Wirt! Über die Skihotelfachschule lernte er nicht nur das touristische und gastronomische Handwerk. Auch das Skifahren spielte eine wichtige Rolle.

Auf dem Weg von Skirennen zu Skirennen reiste der ehrgeizige Peter durch ganz Europa. Bis er seine beruflichen Ziele in den Vordergrund stellte, um endlich sein eigenes Geld zu verdienen: Er stieg in den Hotelbetrieb der Familie ein. Das Schönste an seinem Beruf? Wenn langjährige Gäste immer wieder in das PillerseeTal zurückkommen und bei ihm übernachten.

Über Berge, Bikes und Glücksgefühle

Peters zweite große Leidenschaft ist heute das Mountainbiken. Auf seinem Bike holt er sich gleich doppelt Kraft: aus dem Radsport und aus der Natur. Sport gehört für ihn ohnehin seit jeher zum Leben wie das Schlafengehen. Nach dem Radeln an der frischen Luft fühlt er sich stets wie neu geboren.

Gut, dass die Kitzbüheler Alpen geradezu ideal sind für Abenteuer auf zwei Rädern! Flache Wege, steile Trails, Schiebepassagen, Steine, Wurzeln. Im PillerseeTal ist Abwechslung für Bike-Fans vorprogrammiert. Noch besser: Peter nimmt auch seine Hotelgäste gerne mit auf geführte Touren durch seine Heimat – Glücksgefühle inklusive!

  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (40)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (49)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (56)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (61)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (63)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (73)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Eder c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (93)

Steckbrief Peter

  • checkMein Kraftplatz in den Kitzbüheler Alpen ist ... Der Wildseeloder. Auch wenn ich schon hundertmal oben war, aber dieser Ort ist immer wieder schön.

  • checkWas meine Heimat besonders macht ... Die traumhafte Natur, die reine Luft und das gute, regionale Essen.

  • checkWelche emotionale Verbindung ich zu den Kitzbüheler Alpen habe und warum ... Die Natur verbindet mich mit meiner Heimat. Und es gibt so viele Dinge, die man da draußen erleben kann!

Background
Baerig Tirol

Bärig Blog

Author

Sabine Ertl

Im Takt mit der Natur

Peter ist Wirt mit Leib und Seele. Er führt seine Gäste nicht nur als Wander- oder Bikeführer durch die Region, sondern bekocht sie mit regoinalen Spezialitäten.

Weiterlesen

Weitere spannende Geschichten aus unserem bärigen Blog

Zwei Tiroler erobern die Milchstraße

Zwei Tiroler erobern die Milchstraße

Die Milchbuben fertigen in ihrer Tiroler Meisterkäserei besonders schmackhaften Weichkäse. Die Produktpalette kann sich sehen lassen und lässt keine Wünsche offen.

Zurück zum Ursprung: Regionalität und Nachhaltigkeit im PillerseeTal

Zurück zum Ursprung: Regionalität und Nachhaltigkeit im PillerseeTal

Der bewusste Umgang mit natürlichen Ressourcen ist im PillerseeTal längst gelebte Praxis. Welche Rolle Regionalität und Nachhaltigkeit spielen, verraten wir im Beitrag.

Von der Haag Alm-Runde auf das Feldalphorn

Von der Haag Alm-Runde auf das Feldalphorn

Nach einiger Zeit "Mountainbikepause" nimmt sich David vor, wieder eine Tour mit dem Bike zu wagen. Da das Feldalphorn das Ziel sein sollte, wurde seine Biketour zu einem Bike & Hike-Erlebnis. Erfahrt hier, wie es David ergangen ist und was ihr für eine Bike & Hike-Tour benötigt.

Zu Besuch bei Brotsommelier Philipp Decker in Waidring

Zu Besuch bei Brotsommelier Philipp Decker in Waidring

Was macht ein Brotsommelier eigentlich? Und wie erlangt man diesen Titel? Wir haben Philipp Decker aus Waidring in seiner Bäckerei besucht. Jetzt mehr erfahren.

Wenn die Kühe wieder heimkehren

Wenn die Kühe wieder heimkehren

Hans Walch jun. bewirtschaftet die Hintenbachalm mit der Schaukäserei Kasplatzl im Unteren Grund in Aschau/Kirchberg. Ende September bereitet er seine Kühe auf den Almabtrieb vor.

Auf der Kandleralm - mit Leidenschaft seit Generationen

Auf der Kandleralm - mit Leidenschaft seit Generationen

Christof Ehrensberger bewirtschaftet die Kandleralm oberhalb von Brixen im Thale in dritter Generation mit viel Leidenschaft, Überzeugung und Herzblut.

Portugal meets Tirol

Portugal meets Tirol

Leonel Magalhaes da Silva leitet gemeinsam mit seiner Frau das neugestaltete Cafe Salvistastadl an der Talstation in Itter. Für seine kleinen Gäste hat er ein besonderes Highlight selbst gebaut.

Der Weg ist sein Ziel

Der Weg ist sein Ziel

Als Bergwanderführer, Bike-Guide und Skilehrer zeigt Dominik Engl seinen Gästen seine Welt, die ihn täglich aufs Neue inspiriert. Für ihn ist der Weg das Ziel, in der Ruhe und Besinnlichkeit im Vordergrund stehen.

Sein Ladegerät sind die Berge

Sein Ladegerät sind die Berge

Meex Reich tauschte nach der Schulzeit seine Sneaker gegen Laufschuhe und ist leidenschaftlicher Trailrunner. Mit seiner Teilnahme an zahlreichen Ultra-Trail-Läufen konnte er bereits viele Erfolge erzielen.

Ein Braumeister mit niedrigem Handicap

Ein Braumeister mit niedrigem Handicap

Philipp Huber steht bereits in den Startlöchern als fünfte Generation der Familienbrauerei Huber in St. Johann in Tirol. Neben seiner Tätigkeit in der Brauerei setzt er gerne mal auf den perfekten Abschlag.

Ich liebe es, Menschen um mich herum zu haben und meinen Gästen die Kulisse der Kitzbüheler Alpen zu zeigen. Gerne auf geführten Wander- und Biketouren.

/media/kitzbueheler-alpen-lebenswege-peter-eder-c-kitzbueheler-alpen-daniel-gollner-66.webp

Peter Eder