Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Westendorf - Das Urlaubsparadies zum Wandern, Mountainbiken und Skifahren

Familienfreundlich. Gastfreundlich. Erlebnisreich!

Westendorf liegt auf einem sonnigen Plateau inmitten des Brixentales, weit ab von Verkehrslärm. Der schmucke Ortskern mit seiner hervorragenden Infrastruktur ist umgeben von einer imposanten Bergwelt und gilt als Bindeglied zwischen der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental, einem der größten und modernsten Skigebieten der Welt und dem berühmten Skigebiet Kitzbühel/Kirchberg. Nicht nur im Winter kommen die Gäste auf Ihre Kosten, sondern auch im Sommer wird es in Westendorf nie langweilig. Das Naturjuwel Windautal, sowie die traumhafte Bergwelt mit Gipfeln bis 2400 m bietet ein schier unerschöpfliches Wander-, Mountainbike-, und Erholungsgebiet.

Westendorf - Ortsseite

Ortsinfo zu Westendorf

Ortsinfo zu Westendorf

Hier finden Sie alle wissenswerten Hintergrundinformationen zu Ihrem Urlaubsort Westendorf in Tirol!

Ortsinfo zu Westendorf

Urlaubsangebote in Westendorf in Tirol

Urlaubsangebote in Westendorf in Tirol

Ob Sommer, oder Winter - in Westendorf in Tirol findet jeder genau das richtige Angebot für sich. Hier erfahren Sie mehr!

Urlaubsangebote in Westendorf in Tirol

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie alle wöchentlich wiederkehrenden und TOP-Events in Westendorf!

Veranstaltungskalender

Infrastruktur

Infrastruktur

Westendorf bietet eine tolle Infrastruktur. Überzeugen Sie sich selber.

Infrastruktur

Unsere Gäste

Unsere Gäste

Unsere Stammgäste liegen uns sehr am Herzen und deshalb freuen wir uns jedes Jahr auf die Stammgästewoche, aber auch die Gästeehrungen gestalten sich immer als nette Veranstaltung.

Unsere Gäste

Wochenprogramm in Westendorf

Wochenprogramm in Westendorf

Geführte Wanderungen bieten Ihnen noch mehr Einblick in die Bergwelt von Westendorf. Unser Tourismusbüro bietet täglich ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Von halbtägigen Panoramawanderungen bis hin zu Schnapsverkostung oder Fackelwanderung ist alles dabei. Hier erfahren Sie mehr zum aktuellen Wochenprogramm in Westendorf!

Wochenprogramm in Westendorf

Neuer See für Westendorf

Neuer See für Westendorf

Westendorf investiert im Sommer 2016 mehr als € 12 Mio. in die Schneesicherheit! Hier gibts alle Infos!

Neuer See für Westendorf

Informationen, Prospekte und vieles mehr

Informationen, Prospekte und vieles mehr
Informationen, Prospekte und vieles mehr

Sie wünschen noch mehr Infos zum Urlaubsort Westendorf? Sie benötigen Prospektmaterialien? Oder Sie wollen Ihren Urlaub buchen, bzw. eine passende Unterkunft für sich finden? Unser Team vom Infobüro Westendorf hilft Ihnen gerne persönlich mit individuellen Tipps weiter. Fragen Sie gleich nach! Mehr Info

Für Snowboarder und Freestyler befindet sich im Skigebiet Westendorf einer der feinsten Funparks der Region, der "Boarders Playground". Dem Ski- und Snowboardvergnügen steht in Westendorf vom Anfang des Winters bis hinein in die Frühjahrsmonate nichts im Weg. Höhepunkte abseits der Pisten sind die bestens präparierten Langlaufloipen und Winterwanderwege, die Sie zu den schönsten Plätzen führen.

Im Sommer werden täglich Themenwanderungen und ein abwechslungsreiches Familienprogramm des Tourismusverbandes angeboten. Kuriose, spannende und überraschende Erlebnisse warten bei der „Tierischen Rätseltour“ im Alpinolino Entdeckerpark am Hausberg Westendorfs auf Kinder jeden Alters.

Jeden Donnerstag im Sommer kann man beim Schau zuichi Markt im autofreien Zentrum altes Handwerk bestaunen, köstliche Bauernschmankerl verkosten und zünftiger Musik lauschen. Westendorf ist ein Erlebnis für jede Jahreszeit und einen Besuch bestimmt wert.

Die Chronik von Westendorf

Die ersten Funde in Westendorf gehen bis in die Bronzezeit zurück, wobei die gefundenen Brandgräber beim Bau der Bahnhofstrasse 1926 zerstört wurden. Die Funde, die damals gemacht wurden, befinden sich heute im Landesmuseum Ferdinandeum. Die Artefakte weisen mehrere Besonderheiten auf: einerseits gibt es eine beachtliche Menge davon, andererseits besteht ein Teil der gefundenen Gegenstände nicht aus Bronze, die aus Tirol stammt.

In der Römerzeit gehörte Westendorf zur Provinz Noricum, wobei der Ort direkt an der Grenze lag. 476 wurde diese Provinz von Odoaker aufgelöst, wodurch sicherlich viele Einwohner ins benachbarte Rätien überwechselten.
1234 wird Westendorf erstmals Urkundlich erwähnt und zwar in einer Schenkung des Grafen Otto von Wasserburg an das Kloster Rott. Dass der Ort und die Kirche schon früher bestanden, dafür gibt es mehrere Anhaltspunkte:
902 übergab der Edle Randolt seinen Besitz im Brixental an den Bischof von Regensburg. Um den eigenen Anspruch auch gegen den Bischof von Brixen durchsetzen zu können, ist anzunehmen, dass die Regensburger Bischöfe eine Kirche im Gebiet bei Westendorf errichteten. Des weiteren ist die Kirche dem hl. Nikolaus geweiht, was auf eine Errichtung im 11./12. Jahrhundert schließen lässt.
Beim 4. Laterankonzil wird die Gründung des Bistums Chiemsee im Jahre 1215 beschlossen. Dieser neuen Diözese wurde auch das gesamte Brixental zugesprochen, wobei der Bischof von Chiemsee die landesherrliche und geistliche Gewalt hatte, der Erzbischof von Salzburg aber das Patronats- und Zehentrecht. 1385 kam das Brixental im Folge eines Kaufvertrages gänzlich zum Erzbistum Salzburg, das geistliche Recht blieb aber beim Bistum Chiemsee.
Die St. Nikolauskirche in Westendorf wird 1320 erstmals urkundlich erwähnt. Der gotische Bau wurde 1771 von Andre Huber umgebaut.
Unterstellt war Westendorf dem Gericht Itter, dem 1514 von Kaiser Maximilian I. auch die hohe Gerichtsbarkeit übertragen wird. Im 16. Jahrhundert herrschte rund um Westendorf reger Bergbau.
1803 kam das Erzbistum Salzburg in Folge der von Napoleon propagierten Säkularisierung an das Großherzogtum Toskana und 1805 an Österreich. 1809 kommt Salzburg wie Tirol an Bayern und erst 1814 kommt es wiederum zu Österreich.
Am 1. Mai 1816 kam das gesamte Brixental nach einem Beschluss von Kaiser Franz I. zu Tirol, wobei im selben Jahr Westendorf zu einer eigenständigen Gemeinde erhoben wird.

Abschnittsbefestigung von Burgegg
Heute findet man bei Westendorf Höfe mit dem Namen "Burwegen" und "Burweg". Betrachtet man die Landkarte in diesem Gebiet, so findet man ein durch Bäche umgrenztes Plateau, das sich aufgrund seiner Lage zu einer Festung eignete. Hatte man früher angenommen, dass es sich hierbei um eine prähistorische Befestigungsanlage handelte, so nimmt man heute an, dass sich an der Stelle eine mittelalterliche Erdburg mit Holzteilen befand. Leider wurden weder Mauerreste noch sonstige Funde in der Gegend gemacht und auch schriftliche Quellen zur Anlage existieren nicht.

Partner von Borussia Dortmund

BVB_Partner_klein

Seit 2012 ist das Brixental aus den Kitzbüheler Alpen offizieller Tourismuspartner vom deutschen Fußballbundesligisten Borussia Dortmund. Neben dem jährlichen Sommertrainingslager wartet ein umfangreiches Rahmenprogramm auf alle Familien, Fußballfans und Anhänger des BVB. Hier erfahren Sie mehr!

Lage & Anreise

Kitzbüheler Alpen

Wir sind leicht aus ganz Europa zu erreichen per Flugzeug, Auto oder ganz preiswert mit unseren Bahn-Spezialangeboten.

Ihre Anreise mit

Mehr Informationen zur Anreise

Wien

Österreich

Deutschland

München

Schweiz

Italien

Günstige Anreise mit der Bahn

Sie können aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz täglich entspannt mit der Bahn anreisen. Dafür haben wir für Sie die günstigsten Angebote zusamengefasst.Mehr Informationen zur Bahnreise

Bitte warten

Informationen werden geladen...