Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Brixentaler Bergleuchten

24. August 2019 in Brixen im Thale, Hopfgarten, Itter, Kirchberg und Westendorf

Mit dem „Brixentaler Bergleuchten“ wird der Sommer in den Orten Kirchberg in Tirol, Brixen im Thale, Westendorf, Hopfgarten und Itter auf traditionelle Weise gefeiert: Am 24. August erhellen dort tausende brennende Fackeln die Nacht und die umliegenden Berge. Wenn die Dämmerung im Brixental hereinbricht, bietet sich den Zuschauern ein flammendes Schauspiel: Mittlerweile formen auf den Berghängen des Brixentals über 50.000 Fackeln eindrucksvolle Feuerbilder, beispielsweise die Musik Lyra, Skirennläufer oder Sense und Rechen unserer Bauern. Das „Bergleuchten“ entzückt jedes Jahr Einheimische und Gäste aufs Neue, wenn die Vereine, Gastwirte und Institutionen aus dem Brixental ihre Symbole, Wappen und Schriftzüge an den frisch gemähten, „natürlichen Leinwänden“ anbringen. Am Abend werden die Kunstwerke entzündet und verwandeln das Tal und die Berge in einen flackernden Sternenhimmel. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Bergleuchtfesten in allen Orten sowie Liftöffnungen am Abend runden dieses einzigartige Erlebnis ab.

Brixentaler Bergleuchten

Über 50.000 Fackeln erhellen das Brixental mit den unterschiedlichsten Bildern und Motiven an den Berghängen jedes Jahr.

Sonderbetriebszeiten Bergbahnen

Bergbahnfahrten

19.00 - 23.00 Uhr Nachtgondelfahrt mit der Bergbahn Westendorf
17.00 - 23.00 Uhr Gaisberglift in Kirchberg

Änderungen vorbehalten!

Das „Brixentaler Bergleuchten” ist eines von vielen Tiroler Bergfeuern und fest in der Kultur der Kitzbüheler Alpen verankert. Die Tradition geht auf vorchristliche Zeiten zurück, in denen heidnische Bergbewohner die Feuer entzündeten, um die Kraft der Sonne zu beschwören.

16°

Bitte warten

Informationen werden geladen...

Bitte warten

Informationen werden geladen...