Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Wandergütesiegel

Einfache Wanderungen

Wandern leicht gemacht

Sie möchten die Schönheit unserer Natur bei einer einfachen Gipfeltour erkunden. Den Alltag hinter sich lassen - dafür ist eine Wanderungen in den Kitzbüheler Alpen genau das richtige. Es geht nicht darum, den höchsten Gipfel zu erklimmen oder die weitesten Strecken zu laufen. Bei einer Wanderung geht es hauptächlich darum, einfach den Kopf auszuschalten und die frische Bergluft zu genießen.

Unsere einfachen Routen

Zur Labalm

Zur LabalmLeicht
Zur Labalmaccess_time2:50 harrow_right_alt9,0 kmfavorite_borderfavorite

Obwiesen

ObwiesenLeicht
Obwiesenaccess_time1:30 harrow_right_alt5,7 kmfavorite_borderfavorite

Seenrunde

SeenrundeLeicht
Seenrundeaccess_time2:30 harrow_right_alt12,3 kmfavorite_borderfavorite

Tipps und Tricks

  • Als Anfänger sollte man langsam beginnen

  • Essen und Trinken beim Wandern

  • Die richtige Wanderausrüstung

  • Die Planung zählt

1. Als Anfänger sollte man langsam beginnen

Wenn man sich als Anfänger sofort überfordert, verliert man schnell den Spaß am Wandern. Man sollte nicht darauf achten wie schnell oder wie weit man gehen kann, sondern einfach die Wanderung genießen und sich die Zeit nehmen die man dafür braucht. Auch kleine Pause zwischendrinn sind immer wieder wichtig.

2. Essen und Trinken beim Wandern

Egal wie lange Sie in den Bergen unterwegs sind, Sie sollten immer ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und genügend Essen. Sie sollten eine Wanderung niemals mit leerem Magen starten und auch zwischendrinn immer wieder kleine Snackpausen einlegen. Der Körper verliert beim Wandern sehr viel Flüssigkeit und diesen Wasserverlust sollte man dementsprechend ausgleichen.

3. Die richtige Wanderausrüstung

Bei der Wanderausrüstung sollte man besonders achtsam sein. Wählen Sie Ihre Kleidung passend zum Wetter und denken Sie immer daran, dass es in den Bergen meist etwas kühler als im Tal ist. Achten Sie auch darauf, dass Sie die passenden Wanderschuhe wählen und diese im Besten Fall vorher einlaufen. Neben der Kleidung ist es wichtig immer einen Sonnen- und Regenschutz mitzuführen. Blasenpflaster, ein kleines Erste Hilfe Set und Ersatzkleidung sind bei einer Wanderung ebenso nicht wegzudenken.

4. Die Planung zählt

Sie sollten Ihre Wanderung ausreichend planen um immer zu wissen, wo es lang geht. Hierbei sind digitale Wanderkarten meist sehr hilfreich, damit man nicht vom Weg abkommt. Grundsätzlich ist es immer sehr wichtig, sich nur auf gekennzeichneten Wegen aufzuhalten. Vergessen Sie bei Ihrer Planung die An- und Abreise zur gewünschten Strecke nicht.

Ein kleiner Einblick

  • Löwenzahnwiese
  • Eine Nacht am Berg
  • Gemütliche Runde

Hier geht's zu unseren mittelschweren Routen