search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob im Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Markkirchlrundweg

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • MittelLevel
  • access_time5:00 hDauer
  • arrow_right_alt13,3 kmDistanz
  • terrain1990 mHöchster Punkt
  • trending_up880 mBergauf
  • trending_down880 mBergab

Informationen zur Tour

Die Anfahrt zur Tour erfolgt von Hopfgarten aus in die Kelchsau - dort vorbei an der Mautstelle (PKW-Maut € 5,-) in den Kurzen Grund.
Ausgangspunkt dieser Tour ist dort der Parkplatz beim Gh. Wegscheid im Kurzen Grund in der Kelchsau. Von dort aus geht man zuerst wenige Meter auf dem Forstweg ehe man der Beschilderung auf den markierten Bergweg Nr. 718 mäßig steil durch den Wald Richtung Neuer Bamberger Hütte folgt. Führt der untere Teil des Weges noch durch Waldgebiet, können Sie in der oberen Hälfte teils zwischen Berg- und Forstweg wählen ehe sie schließlich die letzten Kilometer bis zur Alpenvereinshütte auf einer Forststraße zurücklegen. Die Neue Bamberger Hütte zum Greifen nahe führt der Markkirchlrundweg kurz vor der Kuhwildalm nach links vom bisherigen Wegverlauf weg. 
Nun folgen Sie der Beschilderung auf dem Weg Nr. 732 bzw. Nr. 734 bergauf immer durch die bezaubernde Gebirgslandschaft. Sie können dabei zwischen einem gemütlich ansteigenden Forstweg oder einem gut beschilderten Bergweg wählen. So oder so ist vor allem im Frühjahr die Pracht der Almrosen an diesem Hang überwältigend.
Nach etwa 45 min Gehzeit ab der Abzweigung vor der Bamberger Hütte gelangen Sie nun zur Streitfeldalm. Dort haben Sie einen unvergleichlichen Ausblick auf die gegenüberliegenden Berggipfel und das Hochtal darunter, das sich von der Alpenvereinshütte bis zur Salzburger Grenze im Süden hinzieht. Dort, am Grenzübergang, liegt auch das nächste Zwischenziel auf dem Rundweg - das Markkirchl. Um dorthin zu gelangen, folgen Sie nach der Streitfeldalm dem Weg Nr. 719. Immer auf einer gut ausgebauten Forststraße kommen Sie so aussichtsreich zum besagten Markkirchl. Dort können Sie das beeindruckende Panoram der Hohen Tauern und der mit Eis und Schnee überzogenen Gipfel bewundern und genießen.
Vom Markkirchl aus führt Sie nun der Weg wieder endgültig bergab. Dem Weg Nr. 718 bzw. Nr. 719 folgend gelangen Sie über saftiges Almgebiet zruück zur Neuen Bamberger Hütte. Was liegt dort näher, als sich bei einer guten Jause die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen?
Schließlich gelangen Sie von dort aus auf dem Weg Nr. 718 - großteils der Aufstiegsroute folgend - wieder zum Ausgangspunkt der Runde zurück.

Weiterlesen

Info

Markkirchlrundweg

Eigenschaften

  • check mittelschwierig / Roter Bergweg
  • check 1
  • Gasthof Wegscheid
  • Gasthof Wegscheid
  • Mai - Oktober
  • großteils Bergweg; stellenweise Forststraße

Einkehrmöglichkeiten

Ähnliche Tourenvorschläge

Preloader

One Moooh-ment please