Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (24)

Peter

Der Volleyball-Star aus der Region Hohe Salve

play_arrow

Peter Wohlfahrtstätter ist Volleyball-Profi und jedes Jahr elf Monate im Ausland auf Turnieren unterwegs. Wenn er in die Region Hohe Salve (zurück-)kommt, dann zum Urlauben in seiner alten Heimat. Dort ist er auf dem Bauernhof seines Vaters aufgewachsen.

Nach dem Unterricht gings meistens rauf auf die Hohe Salve zum Skifahren oder Radfahren – je nach Jahreszeit. Eine schönere Kindheit kann man sich nicht wünschen. Zu schätzen lernte Peter das aber erst, als er die Kitzbüheler Alpen verließ …

Vom Elektriker zum Volleyball-Profi

Einst widmete sich Peter seiner Lehre als Elektriker, dem Fußball und dem Skifahren. Aber das alles änderte sich, als er im Alter von 15 Jahren von seinem späteren Volleyball-Trainer entdeckt wurde. Lange dauerte es nicht, dass Peter seinen ersten Profivertrag unterschrieb und nach Wien zog.

Für den Tiroler „Exoten“ war das Großstadtleben zuerst ein Flash. Von Wien wechselte das Volleyball-Talent nach Polen, Belgien, Frankreich und Portugal. Momentan ist er in Lissabon wohnhaft. Ihm ist bewusst, welches Glück er hat, in den Kitzbüheler Alpen aufgewachsen zu sein. Die Berge vermisst er am meisten.

Auf Heimaturlaub auf der Salve

Wenn Peter im Sommer drei oder vier Wochen in der Region Hohe Salve verbringt, genießt er vor allem die Freiheit. Er verbringt viel Zeit mit seiner Familie, in der Natur, in den Bergen. Die Mama verwöhnt ihn dann meist mit bodenständiger Tiroler Küche à la Kaspressknödel und Kasnocken.

Auch ein Besuch bei Papas Schafen auf der Alm darf nicht fehlen. Die mehrstündige Bergtour bedeutet für Peter „runterzukommen“, fast wie beim Meditieren. Als Belohnung wartet oben auf der Alm ein Sprung in den kühlen Bergsee. „Beim Schwimmen das Wasser aus dem See zu trinken – davon können meine Freunde aus dem Ausland nur träumen.“ Diese unberührte Natur bietet eine Lebensqualität, bei der man einfach zufrieden sein und sich wohlfühlen muss!

Peters Heimatgefühl-Tipp: Ein Bergfrühstück auf der Hohen Salve, bestehend aus besten regionalen Produkten und einem Ausblick auf die umliegenden Berggipfel – das ist ein Gefühl von Frieden.

  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (9)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (19)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (21)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (27)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (38)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (49)
  • Kitzbüheler Alpen Lebenswege Peter Wohlfahrtststätter c Kitzbüheler Alpen Daniel Gollner (1)

Steckbrief Peter

  • checkMeine Kraftplätze in den Kitzbüheler Alpen sind ... der Schafsiedel und die Hohe Salve.

  • checkWas meine Heimat besonders macht ... Dort daheim zu sein, wo andere Urlaub machen.

  • checkWelche emotionale Verbindung ich zu den Kitzbüheler Alpen habe und warum ... Wenn ich jedes Jahr für ein paar Wochen heimkehre, kann ich meinen Kopf und meinen Körper wieder mit Energie für das restliche Jahr auftanken.

Für mich ist Bergwandern pure Freiheit. Je weiter man nach oben gelangt, desto mehr gewinnt die Fernsicht an Reiz. Diese Hochgefühle findest du in keiner Stadt, für mich ist das wie meditieren.

/media/kitzbueheler-alpen-lebenswege-peter-wohlfahrtststaetter-c-kitzbueheler-alpen-daniel-gollner-15.webp

Peter Wohlfahrtstätter

Background
Baerig Tirol

Bärig Blog

Author

Sabine Ertl

Time-Out für die Heimat

Heimkommen um durchzuatmen. Der Profivolleyballer Peter nutzt seine spielfreie Zeit, um die Kraft zu tanken und die Tiroler Küche zu genießen.

Weiterlesen

Weitere spannende Geschichten aus unserem bärigen Blog

Rodelspaß für die ganze Familie

Rodelspaß für die ganze Familie

Ob gemütlich oder rasant – die Rodelbahn Hoametzl in Hochfilzen bietet Spaß für Jung und Alt. Zu Besuch beim rührigen Hüttenwirt Georg Perterer.

Wolfgang Ambros über seine Wahlheimat Waidring

Wolfgang Ambros über seine Wahlheimat Waidring

Sie sitzen vor ihrer 354 Jahre alten Hütte in Waidring, singen zusammen und gewähren uns Einblick in ihre Freundschaft: Wolfgang Ambros und Heinz Kienpointner.

Dahoam im Paradies

Dahoam im Paradies

Eine Kutschenfahrt zum Spertentaler „Brigglhof“, wo Sebastian und Tamara zeigen, wie begeisternd das Jungbauernleben sein kann.

Die Bergbahnen Fieberbrunn geben Einblicke in die Beschneiung

Die Bergbahnen Fieberbrunn geben Einblicke in die Beschneiung

Hubert Pfeiler und Christoph Heistracher von den Bergbahnen Fieberbrunn erklären, was eine gute Piste ausmacht und warum der Begriff „Kunstschnee“ falsch ist.

Mountain-Lover

Mountain-Lover

... weil Profifotograf Mathäus Gartner aus Brixen unsere Berge, die weite Welt und das Leben selbst so sehr liebt, bekommt er davon auch so viel zurück.

Interview mit RegioTech Geschäftsführer Stefan Niedermoser

Interview mit RegioTech Geschäftsführer Stefan Niedermoser

Die Wichtigkeit regionaler Entwicklung ist in aller Munde – Stefan Niedermoser bringt sie auf den Boden: Im Pillerseetal und in ganz Österreich.

Farbenfrohe Höhenflüge und unvergessliche Momente

Farbenfrohe Höhenflüge und unvergessliche Momente

Im September verwandelt sich das Brixental in ein wahres Fest der Farben und Freude – der Int. LIBRO Ballon Cup startet - die "Ballon Woche" geht wieder los. Eine ganze Woche lang eröffnen sich vor meinen Augen die wunderschönen Anblicke der bunten Ballone, die majestätisch am Himmel schweben.

Heimkehrfeste mit langer Tradition

Heimkehrfeste mit langer Tradition

Wolltet ihr immer schon einmal wissen, warum es die Almabtriebe eigentlich gibt? Warum sind die Kühe im Sommer auf der Alm? Welche Tradition wird bei den Almabtrieben gelebt? Erfahre alles dazu im neuesten Blogbeitrag von Christina aus der Region Hohe Salve!

Eine „mahlerische“ Zukunft

Eine „mahlerische“ Zukunft

Die Wieshofer Mühle ist eine der wenigen noch vollkommen in Privatbesitz geführten Mühlen Österreichs. Verantwortlich dafür ist Lukas Krainz, der gemeinsam mit seiner Schwester Caroline das Familienerbe mit Fleiß und Stolz hochhält.

Lagunen der Alpen

Lagunen der Alpen

Bezaubernd funkeln die Bergseen und Alpenbäche in Blitzblau bis Smaragdgrün. Die kleinen Seen, die sich in den Kitzbüheler Alpen verstecken, die Speicherseen und die Bäche des Brixentals sind im Hochsommer so etwas wie die Lagunen der Alpen.