search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob in Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Freeriden

Tiefschneefahren abseits der Piste im PillerseeTal

Im PillerseeTal schlägt ein Herz für Freerider! Die schönsten Hänge und lässigsten Powderabfahrten warten darauf entdeckt zu werden. Und das ganz bequem ohne lange Aufstiege. Fieberbrunn ist das topografische Highlight, eine Kathedrale des Wintersports für alle Genussskifahrer, die mit offenen Augen unterwegs sind. Mit jedem Lift eröffnen sich neue Panoramen und einzigartige Einblicke in die Schneewelt der Kitzbüheler Alpen. Die Bergbahnen und Sessellifte im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bringen Sie direkt ins Freeridegebiet und somit zu den schönsten Firnhängen! Von imposanten Bergflanken über weit reichende Gipfelzüge bis hin zu selektiven Gebirgslandschaften – hier erwartet Sie die Natur mit ihren schönsten Reizen.

Gut zu wissen

  • checkLVS Checkpoints by Ortovox an ausgewählten Bergstationen

  • checkInfo-Point an der Talstation Streuböden in Fieberbrunn

  • checkGekennzeichnete Freeride Routen abseits sowie auf bestehenden Pisten

  • checkFreeride Park mit Obstacles und Kicker

Sicherheitstipps beim Freeriden

Sobald man den gesicherten Pistenraum verlässt, begibt man sich in meinst unberechenbares Gelände. Folgende Sicherheitstipps können als Grundregeln für das Fahren im freien Gelände gesehen werden:

  • checkSicherheitsausrüstung checken

  • checkLVS-Check an den Livepoints

  • checkHelm, Sonde, Schaufel, LVS-Gerät, Handy, Erste-Hilfe-Paket, ABS-Rucksack

  • checkNicht bei schlechter Sicht ins Gelände fahren!

  • checkHänge über 35° Steilheit immer einzeln befahren!

  • checkLawinenlagebericht und Wetter genau verfolgen.

  • checkNiemals alleine ins Gelände fahren!

  • checkHinweise beachten: Lawinenwarnleuchten und Hinweisschilder

  • checkVorhandene Spuren sind keine Garantie für Lawinensicherheit!

  • checkWichtige Telefonnummern: Bergrettung 140, Rettungsnotruf 144

play_arrow

Freerider's Routine

Die Sicherheitspartner der Freeride World Tour zeigen was alles zur Grundausrüstung eines jeden Freeriders gehören sollte.

Aktueller Lawinenreport

play_arrow

Freeride-Experten im PillerseeTal

Background
Baerig Tirol

Bärig Blog

Author

Renate Nocker

Freeriden in Fieberbrunn

"Ziach dei Spur ocha!" Früher hieß es Tiefschneefahren, heute Freeriden.
Doch ganz egal, wie man es nennt – die Faszination von unverspurten Hängen ist seit Jahrzehnten die selbe geblieben.

Weiterlesen
Preloader

One Moooh-ment please