Der Fleischbank und dem Totenkirchl zu Füßen

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • LeichtLevel
  • access_time3:00 hDauer
  • arrow_right_alt10,9 kmDistanz
  • terrain1007 mHöchster Punkt
  • trending_up265 mBergauf
  • trending_down260 mBergab
  • In Karte anzeigen
043-15 WI-I. ©FranzGERDL _REG-St. Johann _0930_KLEIN.jpg

Informationen zur Tour

Das Kaiserbachtal und der Wilde Kaiser ziehen seit Jahrhunderten uns Menschen in ihren Bann. Das kleine Seitental ist Teil des Naturschutzgebietes Kaisergebirge und ist im Sommer Ausgangspunkt für zahlreiche Berg- und Klettertouren. Unzählige Sagen ranken sich um den mächtigen Gebirgszug.

Gestartet wird am Parkplatz Kaiserbachtal im Ortsteil Griesenau (Anfahrt mit dem Bus ist ebenfalls möglich). Von dort aus wandern Sie den Winterwanderweg ins Tal. Der Blick auf die imposanten schneebedeckten Gipfel des Kaisers lohnt sich. Ganz in ihrer Nähe  der Fischbachalm befindet sich die Kapelle zum Gedenken der Bergtoten des Kaisers.
Die Wanderung führt Sie weiter ins Talinnere, vorbei an verschneiten Alm- und Jagdhütten. Zurück wandern Sie entlang derselben Strecke. Diese Route ist auch mit Schneeschuhen möglich, da nicht gestreut wird.

Weiterlesen

Info

Der Fleischbank und dem Totenkirchl zu Füßen

Eigenschaften

  • check leicht / Wanderweg
  • check
  • Asphalt, Schotter
  • Gute Trekkingschuhe
    Atmungsaktive Outdoor-Bekleidung
    Ausreichend Verpflegung und Getränke
    Erste-Hilfe-Ausrüstung
    Handy mit vollem Akku & Ladegerät
    Sonnenschutz
    Regenschutz
    Bargeld
  • Von der Region St. Johann in Tirol ausgehend (Anfahrt siehe hier)  auf der B176 bis Griesenau
  • Kirchdorf i. T. Wanderparkplatz Griesenau

Einkehrmöglichkeit & Infrastruktur

Fischbachalm

Fischbachalm
Fischbachalm
Kirchdorf in Tirol
favorite_borderfavorite

Ähnliche Tourenvorschläge