search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob in Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Wanderdörfer

Perfekte Wanderwege und gelebte Gastlichkeit in der Region St. Johann in Tirol!

Österreichs Wanderdörfer - Logo
In Österreichs Wanderdörfern können sich passionierte Wanderurlauber auf das ultimative Wander- und Naturerlebnis sowie auf eine optimale Wanderinfrastruktur freuen. Eine Qualitätszertifizierung durch das Österreichische Wandergütesiegel garantiert dafür die höchsten Service- und Erlebnisstandards in Dörfern, Betrieben und entlang der Wege.

Die Natur ist ein faszinierendes Schauspiel mit verschiedensten Szenen. Kein Wanderweg gleicht dem anderen. Vom engen Schluchtenweg umgeben von imposanten Felsen mit karger Pflanzenwelt bis hin zum Wanderweg entlang eines Berggrats mit herrlichem Panorama und üppigen Blumenwiesen.

Jeder Weg bietet andere Aussichten, Ansichten und Perspektiven - sie führen zu den besonderen Schauplätzen unserer Region, die den Facettenreichtum dieses Lebensraumes wiederspiegeln. Der „Wilde Kaiser“ wird von drei verschiedenen Seiten betrachtet – derselbe Gebirgszug in unterschiedlichen Ansichten. Lasst uns den Worten von Johann Wolfgang von Goethe folgen – „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ Viel Vergnügen beim Erblicken, Erfahren und Staunen!

Wanderhotels

Spezialisierte Hotels für Wanderer in der Region St. Johann in Tirol!

Geschichte der Wanderdörfer

Entstehung des Vereins der Österreichischen Wanderdörfer!

Gegründet wurde der Verein “Österreichs Wanderdörfer” unter dem Namen “Dorfurlaub in Österreich” im Jahre 1991 mit dem Ziel, Tourismus mit ökologischem Anspruch nach streng ausgewählten Kriterien wie einem landestypischem Ortsbildcharakter, ökologischer Belastungsgrenzen und Mindestmaßnahmen sowie soziale Belastungsgrenzen zu unterstützen und zu fördern. Mit dem Gewinn des “Tourism For Tomorrow Awards 1993″ wurde die Initiative international ausgezeichnet.

Im Wandel der Zeit hat sich die Angebotsgruppe immer intensiver mit dem Thema Wandern auseinandergesetzt und 1998 diesen Arbeitsschwerpunkt namentlich verankert. Neben der Entwicklung von zeitgemäßen Wanderangeboten und dem Erfahrungsaustausch ist die Gestaltung von wertvollen Informationsmaterialien, die Betreuung und Information von wanderinteressierten Menschen über die vielgestaltige Wanderlandschaft das Ziel.

Preloader

One Moooh-ment please