search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob im Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Sportklettern: Klettergarten Wilderer Kanzel

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • LeichtLevel

Informationen zur Tour

Felsqualität: sehr gut
Felsstruktur: Risse, Löcher, Aufleger, Leisten, Zangen, Schuppen, Platten
Wandhöhe: 25 m
Routenlängen: 12-25 m
Anzahl Touren: 32
Schwierigkeit Allgemein: 2 bis 10- (8a+)
Absicherung: sehr gute Absicherung durch Klebehaken und Bohrhaken, zum selbst absichern mit Keilen oder Friends sehr gut möglich;
Materialempfehlung: 60 m Seil, 12 Expressschlingen, ev. Helm;  (Stände sind zum umbinden)
Beste Jahreszeit: Sommer/Herbst
Ausgangspunkt: Wochenbrunner Alm, Ellmau (kostenloser Parkplatz, gebührenpflichtige Mautstraße)ODERParkplatz Tannbichl, Going (kostenloser Parkplatz)
Anfahrt: Von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend in Ellmau Bundesstraße B178 verlassen und der Beschilderung Wochenbrunner Alm (Mautstraße) folgen oder in Going beim „Stanglwirt“ die Abzweigung nehmen und dem Kaiserweg bis zum Parkplatz Tannbichl folgen.
Zustieg: Von der Wochenbrunner Alm über den Weg 15/812 zur Gaudeamushütte und weiter auf dem Weg 824 bis zum Brennenden Palven. Danach auf dem Gildensteig 815 Richtung Kleines Törl ca. 10 min bis zur Abzweigung zum Klettergarten.ODERVom Parkplatz Tannbichl in Going auf dem Weg 813 Richtung Gaudeamushütte und bei der 2. Abzweigung weiter auf dem Gildensteig 815 bis zum Brennenden Palven. Von hier ca. 10 min Richtung Kleines Törl bis zur Abzweigung zum Klettergarten.
Einkehrmöglichkeiten in der Nähe der Wilderer Kanzel: Gaudeamushütte und Wochenbrunner Alm

Weiterlesen

Info

Sportklettern: Klettergarten Wilderer Kanzel

Eigenschaften

  • check SW
  • check Kalk

Schwierigkeitsgrad

  • check 2
  • check 7
  • check 6
  • check 8
  • check 7
  • check 1

Felsstruktur

    • Von der Wochenbrunner Alm über den Weg 15/812 zur Gaudeamushütte und weiter auf dem Weg 824 bis zum Brennenden Palven. Danach auf dem Gildensteig 815 Richtung Kleines Törl ca. 10 min bis zur Abzweigung zum Klettergarten.
      ODER
      Vom Parkplatz Tannbichl in Going auf dem Weg 813 Richtung Gaudeamushütte und bei der 2. Abzweigung weiter auf dem Gildensteig 815 bis zum Brennenden Palven. Von hier ca. 10 min Richtung Kleines Törl bis zur Abzweigung zum Klettergarten.
    Preloader

    One Moooh-ment please