Freeride World Tour - Freeride-Event in Fieberbrunn

CONTEST am 08. März 2020

Im März 2020 ist Fieberbrunn im PillerseeTal wieder Zentrum der internationalen Freeride-Szene und einziger Stopp der Freeride Königsklasse, der „Freeride World Tour" in Österreich und Deutschland. Wenn sich die weltbesten Freerider vom Gipfel des Wildseeloders in den 620 Höhenmeter-Hang stürzen und dabei eine Hangneigung von bis zu 70 Grad überwinden, sind staunende Gesichter im Publikum garantiert. Neben den sportlichen Höchstleistungen steht aber vor allem auch das Partyprogramm im Zentrum des FREERIDE WORLD TOUR Stopps in Fieberbrunn.

  • Location: Wildseeloder North Face
  • Start: 2.118 m
  • Ziel: 1.500 m
  • Vertical Drop: 610 m
  • Hangneigung: bis zu 70 Grad
  • 15 Filmkameras am Berg

Are you ready for the FWT20!? The Freeride World Tour is back for another action packed season! 5 stops across 3 continents, all culminating on the legendary ...

Live-Übertragung am Sonntag ab 08.15 Uhr:

Programm FWT 2020:

Freitag, 06. März 2020

Zeit Event Ort
16.00 Uhr FWT Eröffnungsfeier Red Bull Station
16.30 Uhr Autogrammstunde Red Bull Station
Ab 21.00 Uhr FWT Freeride Party mit DJ Deep Duen Red Bull Station

Samstag, 07. März 2020

Zeit Event Ort
09.00 - 17.00 Uhr FWT Skitest Talstation
16.00 Uhr Tribute Show "Metallica" Bühne Enzianhütte
Ab 21.00 Uhr DJ-Duo Möwe Red Bull Station

08. März 2020 - CONTEST

09.00 - 17.00 Uhr FWT Skitest Talstation
08.30 Uhr Öffnung Zuschauerbereich Zuschauerbereich Lärchfilzkogel
09.00 - 12.00 Uhr FWT Competition Wildseeloder Zuschauerbereich Lärchfilzkogel
09.30 Freeride Junior Tour Bewerb Seenieder
12.00 Uhr Red Bull Flugshow Zuschauerbereich Lärchfilzkogel
15.00 Uhr Siegerehrung Red Bull Station

Änderungen vorbehalten!

Amphitheater aus Schnee als Zuschauertribüne

Rund 40 Minuten müssen die weltbesten Freerider auf den Gipfel des Wildseeloder aufsteigen, bevor sie sich vom Start auf 2.118 Metern in den 620-Höhenmeter-Hang stürzen. Dort überwinden sie eine Hangneigung von bis zu 70 Grad. Das Publikum kann die Lines der Freerider im Contest Village am gegenüberliegenden Lärchfilzkogel (1.645 m) verfolgen. In dieser Zuschauertribüne aus Schnee, die an ein antikes Amphitheater erinnert, wird im Rahmen des Wettbewerbs ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Dank Liveübertragung auf Riesenleinwand, Moderation und Fan TV verpassen die Zuschauer in der Schneearena am Lärchfilzkogel nichts. Tausende Fans strömten in den vergangenen Jahren auf den Lärchfilzkogel um sich beim Spektakel vom Wildseeloder dabei zu sein!

Bärig Tirol

Freeriden in Fieberbrunn

"Ziach dei Spur ocha!" Früher hieß es Tiefschneefahren, heute Freeriden.
Doch ganz egal, wie man es nennt – die Faszination von unverspurten Hängen ist seit Jahrzehnten die selbe geblieben.

Zum Blogeintrag
Renate Nocker

Renate Nocker

Mittwoch, 8. März 2017

Weitere Skiveranstaltungen

-1°

Bitte warten

Informationen werden geladen...