Rezept Kaiserschmarrn

Hüttengaudi
Kaiserschmarrn

In nahezu allen Tiroler Wirtshäusern, Almgasthöfen gensauso wie in gehobenen Restaurants serviert man den köstlichen Kaiserschmarrn.

"Flauschiger" Kaiserschmarrn zählt zu den beliebtesten und bekanntesten Mehlspeisen Österreichs. Auch Kaiser Franz Josef liebte Kaiserschmarrn als Nachtisch.

Zutaten für Kaiserschmarrn aus den Kitzbüheler Alpen - für ca. 4 Personen

Menge Zutaten
100 g Mehl
3 Stk. Eier
1/8 Liter Milch
3 EL Butter zum Backen
1 EL Zucker zum Bestreuen (Staubzucker)
1 Prise Salz
1 EL Zucker (für den Teig)
1 Packung Vaniliezucker
1 Schuss Soda
Rosinen (je nach Geschmack mehr oder weniger)

Zubereitung dieser Tiroler Spezialität

Dotter vom Eiklar trennen. Vom Eiklar Schnee schlagen. Dotter, Mehl, Zucker, Vanilliezucker, Salz und Milch zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Einen Schuss Soda einrühren und Rosinen beifügen. Den steif-geschlagenen Schnee in den Teig unterheben.

Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Teig auf kleiner Flamme goldgelb backen. Masse wenden und mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Gut durchbacken.

Den Kaiserschmarrn serviert man mit Staubzucker. Besonders gut dazu passt Zwetschkenröster, Apfelmus oder Preiselbeeren.

TIPP:
Verwenden Sie keinesfalls ganz frische Eier. Der Kaiserschmarrn wird lange nicht so gut damit.

14°

Bitte warten

Informationen werden geladen...

Bitte warten

Informationen werden geladen...