Wanderrouten- und Tourenportal

Wanderung zum Großen Rettenstein

Wanderung zum Großen Rettenstein

Am Gipfel des Großen Rettenstein hat man einen imposanten Ausblick auf die Hohen Tauern und ihren zahlreichen Dreitausendern.

Schwer

  • Dauer6:00h

  • Distanz5,0km

  • Höhenmeter1200m1200m

  • Höchster Punkt2366m

Rehegg

Rehegg

Wanderung durch Wald und Wiesen bis zur Bergstation der Hahnenkammbahn

Mittel

  • Distanz5,2km

  • Höhenmeter73m948m

  • Höchster Punkt1658m

KAT Walk E1: Tradition verbindet - Entlang von Bauernhöfen zurück zum Ursprung

KAT Walk E1: Tradition verbindet - Entlang von Bauernhöfen zurück zum Ursprung

Die abwechslungsreiche Route führt zuerst leicht ansteigend durch Wälder und Wiesen, vorbei an den prächtigen Bauernhöfen des Penningbergs. Nach einer kurzen ebenen Strecke Richtung Innerpenningberg, beginnt der zweite Anstieg zur urigen Haagalm. Ohne nennenswerten Höhenunterschied gelangt man zur Höhenbrandalm, wo der Abstieg über einen Forstweg ins Etappenziel Kelchsau beginnt. In Kelchsau findet man ebenfalls einige der schönsten Häuser und Höfe in Holzbauweise.

Mittel

  • Dauer5:00h

  • Distanz17,5km

  • Höhenmeter800m650m

  • Höchster Punkt1338m

KAT Walk E5: Gipfel erklimmen - Grandiose Naturerlebnisse am Kitzbüheler Horn

KAT Walk E5: Gipfel erklimmen - Grandiose Naturerlebnisse am Kitzbüheler Horn

Konditionell anspruchsvolle Etappe … über das bekannte Kitzbüheler Horn nach St. Johann in Tirol, die Sie allerdings mit Hilfe mehrerer Bergbahnen abkürzen können. Aussichten in alle Himmelsrichtungen, ein gepflegter Alpenblumengarten und mehrere Einkehrmöglichkeiten machen diese Etappe zu einem besonderen Erlebnis! Spektakulärer Weg beim Abstieg vom Horn zum Harschbichl.

Mittel

  • Dauer6:30h

  • Distanz17,0km

  • Höhenmeter1250m

  • Höchster Punkt1996m

KitzalpHike 2018...auf den Spuren des KATWalks

KitzalpHike 2018...auf den Spuren des KATWalks

Vom Innerpenningberg, beginnt der Anstieg zur urigen Haagalm, wo ein kleines Frühstück für Sie vorbereitet ist. Ohne nennenswerten Höhenunterschied gelangt man zur Höhenbrandalm, wo der Abstieg über einen Forstweg in die Kelchsau beginnt. In der Kelchsau findet man einige der schönsten Bauernhöfe in Holzbauweise. Die weitere Route führt über leichte bis mittelschwere Steige und Forstwege, die Anstiege sind moderat und nur auf kurzen Abschnitten etwas steiler. Mit rund 1.200 Höhenmetern benötigt man aber doch etwas Kondition. Eine Stärkung an der Oberen Lodronalm ist miteingeplant. Der höchste Punkt der Tour: der Lodron, ist mit einem 360° Blick von den mit Gletschern bedeckten Hohen Tauern bis hin zum Wilden Kaiser, einer der besten Aussichtsberge der Kitzbüheler Alpen. Beim Abstieg kann man mit etwas Glück auf der Unteren Lärchenbergalm den „Almliteraten“ Sepp Kahn antreffen. Er hält das Leben eines Senners in Tagebüchern fest. Von dort wandern wir über die Wallernalm zum Gasthaus Steinberg.

Mittel

  • Dauer9:00h

  • Distanz26,0km

  • Höhenmeter1600m1600m

  • Höchster Punkt1925m

160Touren

Filter einblenden

-1°

Bitte warten

Informationen werden geladen...