St. Johann in Tirol - Schleierwasserfall

Merken
Ausgangspunkt ist der mehr als 400 Jahre alte Alpengasthof Rummlerhof (775 m). Von dort aus geht es über die kleine Siedlung Maurern Richtung Diebsöfen. Der Legende nach sollen sich dort oben Schmuggler und Diebe versteckt haben. Nachweislich hat sich beim Einzug von Napoleon (1809) die Bevölkerung in den Höhlen der Diebsöfen versteckt.
 
Weiter geht’s schließlich zum Schleier Wasserfall (1.245 m). Ein einmaliges Naturschauspiel belohnt für die bisher gewanderten 2,5 Stunden. Wie ein Vorhang ergießen sich die Schleier-Wasserfälle über eine 80 m hohe Felswand.Neben dem Wasserfall befindet sich einer der schönsten, aber auch schwierigsten Klettergärten der Alpen. Ein Paradies für Sportkletterer.
 
Der Rückweg beginnt in Richtung Nieder-Regalm, Hüttelmoos, Bergmühle, Streithausen, wo Sie sich links halten und über Röhrermoos zum Römerhof gelangen. Weiter geht es in Richtung Schönern über Maurern zum Ausgangspunkt, dem Rummlerhof.
 
Eine weitere Attraktion dieser Region bietet die neu geschaffene Erlebniswelt „Moor and More“, zu denen unter anderem das Hüttelmoos, das Windwehenmoos und das Steinbichlwaldmoor zählen. Es sind Relikte längst vergangener Tage, Überbleibsel der letzten Eiszeit. Das Moor besticht durch eine einzigartige
Pflanzen- und Tierwelt, welche auf bestens gepflegten Wegen entdeckt werden können.

Alternative:
Vom Schleierwasserfall zur Grander Hochalm und übers 'Leiterl' zur Granderalm und von dort wieder zurück nach Maurern/Rummlerhof - gesamte Wanderzeit ist dann ca. 3 Stunden

Weiterlesen

Informationen

  • Anfang Mai bis Ende Oktober

Höhenprofil

Details einblenden

Bitte warten

Informationen werden geladen...