Skitourendurchquerung in den Kitzbüheler Alpen - Etappe 2

Merken
Startpunkt ist der Parkplatz an der Erla Brennhütte. Wir folgen dem Forstweg Richtung Frommtal bis hinauf zur Rechtseitbichlam. Hier teilen sich die Wege. Links haltend steigt man über freie Schneeflächen auf, die Neuhögenalm wird links liegen gelassen. Rechtshaltend immer weiter aufsteigen bis man auf eine Straße trifft. An geeigneter Stelle in den lichten Wald abbiegen und weiter hinauf bis zum Westrücken des Schafsiedels. Weiter am anfangs breiten, später recht schmalen und steilen Rücken über den man den Gipfelauschwung erreicht. Durch eine südseitige Mulde (am besten zu Fuß) hinauf zum Kamm und über diesen flach zum Gipfel des Schafsiedels.
Die Abfahrt erfolgt über die 3 wunderschön gelegenen Wildalmseen bis zur Bamberger Hütte. (Die Hütte wurde immer Sommer 2015 komplett renoviert.)

Sicherheitshinweise
Am teils steilen Westrücken des Schafsiedels auf kleinräumige Schneebretter achten.

Weiterlesen

Informationen

  • JAN / FEB / MÄR / APR
  • Skitourenausrüstung, LVS-Gerät, Sonde, Schaufel, Harscheisen
  • Anreise
    Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit der Bahn bis Hopfgarten, mit dem Bus in die Kelchsau und mit dem Taxi zum Ausgangspunkt im
    Langen Grund. Mehr Infos: www.bahn.de,www.postbus.at.

    Anfahrt
    Über die Inntalautobahn bis Wörgl-Ost und Richtung Brixental nach Hopfgarten, nach der Bahnunterführung
    rechts ab Richtung Kelchsau. Weiter zur Mautstelle und durch den Langen Grund zum Parkplatz vor der Erlauer
    Hütte. Wer nicht zurück in den Langen Grund abfährt, der nimmt von Kelchsau bzw. der Mautstelle aus am
    besten ein Taxi, um den Ausgangspunkt zu erreichen. Oder probiert es ganz traditionell als Anhalter.

Höhenprofil

Details einblenden

11°

Bitte warten

Informationen werden geladen...