Skitour Lodron

Merken
Der Anstieg beginnt am Parkplatz nach dem GH Jägerhäusl. Wir gehen beim Feuerwehrhaus rechts immer der z.T. geräumten Forststraße bergwärts. An einer größeren Almwiese, verlassen wir die geräumte Forststraße und bewegen uns geradeaus Richtung Nordwesten und gehen in zahlreichen Serpentinen bergauf zu den Scharlingtalalmen. An deren Kapelle gehen wir zum Waldrand hinauf und steigen durch das recht steile, kurze Waldstück. Wir erreichen nun die großen, freien Almwiesen der Äußeren Hartkaseralm und halten uns dort am Almgebäude leicht südwestlich. Wir bewegen uns wieder in einigen Serpentinen aufwärts zum Hartkaserjoch (1.639m). (Dieser Wegverlauf ist dem Sommerweg ident).
Am Joch halten wir uns südlich, durch einen lichten Wald und kommen alsbald auf den breiten Rücken des Lodrons.  Das prächtige Gipfelkreuz erwartet uns und wir werden mit einer grandiosen Rundumsicht belohnt!
Abfahrt: Am sichersten entlang der Aufstiegsroute.
 

 

Weiterlesen

Informationen

  • Winter
  • alpine Winterausrüstung
    Nehmen Sie abseits von Pisten bitte immer die empfohlene Notausrüstung mit - und zwar pro Person folgende Gegenstände:
    1. Lawinen-Verschütteten-Suchgerät (LVS-Gerät) – eingeschaltet und am Körper unter dem obersten Kleidungsstück getragen
    2. Lawinensonde (im Rucksack)
    3. Lawinenschaufel (im Rucksack)
    Zusätzlich wird empfohlen: Mobiltelefon, Orientierungsmittel, Erste Hilfe, Biwaksack und ev. Airbagrucksack, zusätzlicher Wärmeschutz.
  • mit PKW zum Parkplatz nach dem GH Jägerhäusl im Windautal, Westendorf

Höhenprofil

Details einblenden

Bitte warten

Informationen werden geladen...