Seilbahnwanderung Westendorf-Hopfgarten-Hohe Salve-Hochsöll-Brixen

Merken
Diese abwechslungsreiche Rundtour auf die Hohe Salve starten wir im Zentrum von Westendorf. Über das Unterdorf wandern wir auf einem breiten Wanderweg, zum kleinen Fußballplatz. Am Freibad gehen wir rechts  entlang der Asphaltstraße Richtung Aunerhof und weiter zum "Hühnerbauer" Koglerhof. Ein Wandersteig führt uns linkerhand zwischen Koglerhof und Thalerbauer bergab zur Bundesstraße. Wir queren diese und folgen einem Waldwanderweg, kommen an einer Aspaltstraße an und folgen dieser linkerhand zur Talstation der Bergbahn Hopfgarten. Mit der Gondelbahn lassen wir uns gemütlich auf den Aussichtsgipfel der Hohen Salve befördern. Genießen Sie den 360° Blick auf 72 Gipfel von 3000er! Ein Besuch in der Wallfahrtskirche ist natürlich Pflicht und eine gemütliche Einkehr im Gipfelrestaurant ebenso. Im Anschluß fahren wir mit der Gondelbahn Söll bis zur Mittelstation ab. Hier befindet sich das Hexenwasser, das allemal ein Besuch bzw. Zwischenstopp wert ist. Wir setzen die Wanderung Richtung Filzalmsee fort, und erreichen diesen nach ca. 1 Stunde. Auch hier hat sich ein schöner Themenpark entwickelt, und man sollte ein bißchen Zeit mitbringen, um all die tollen und interessanten Einrichtungen genauer studieren zu können. Wir fahren mit der Gondelbahn Hochbrixen ins Tal, marschieren zum Fischerstadl und zweigen rechts in den Brixentaler Radwanderweg ein. Wir folgen diesem immer geradeaus und kommen in den Westendorfer Ortsteil Bichling. Nach wenigen Metern erreichen wir wieder das Ortszentrum von Westendorf.

Weiterlesen

Informationen

  • Frühjahr, Sommer, Herbst
  • Wanderweg, Schotterweg, Nebenfahrbahnen
  • leichte Wanderschuhe
  • mit öffentlichem Bus ins Zentrum von Westendorf - Haltestelle Sennerei

Höhenprofil

Einkehrmöglichkeiten & Empfehlenswertes

Details einblenden

17°

Bitte warten

Informationen werden geladen...