Rundweg Wallfahrtskirche Mariastein

Merken
Ausgehend vom Infobüro Wörgl, mitten im Zentrum der Stadt, führt Sie dieser Radrundweg über Angerberg nach Mariastein und wieder zurück nach Wörgl. Nachdem Sie den Innsteg überquert haben führt ein etwas steilerer Anstieg nach Achleit, einem Ortsteil von Angerberg. Vorbei am Gasthof „Blick ins Inntal“ geht es auf einer angenehmen, recht ebenen Asphaltstraße über den Ortsteil Baumgarten, vorbei am gleichnamigen Gasthof Baumgarten nach Mariastein.

Bei beiden Gasthöfen haben Sie die Möglichkeit Ihren Akku wieder aufzuladen. In Mariastein selber haben Sie ebenfalls die Möglichkeit im Hotel Mariasteinerhof Ihren Akku zu laden oder ein Movelo-Bike auszuleihen. Die Radtour führt Sie weiter vorbei an der Wallfahrtkirche Mariastein, die mit Sicherheit einen Besuch wert ist. Zahlreiche Pilger und Ausflugsgäste besuchen jedes Jahr die bekannte Wallfahrtskirche des Ortes, die sich auf einer 12 Meter hohen, steil abfallenden Felsnase erhebt. Der einstige Wehrturm, ein 42 Meter hoher Bergfried, wurde um 1360 vom Geschlecht der Freundsberger errichtet und diente damals der Sicherung der alten Römerstraße. Nach dem Aufstieg der 150 Stufen zur Gnadenkapelle im Turm der Wallfahrtskirche werden Sie belohnt durch den Anblick des berühmten gotischen Madonnenbildes, das seit dem Spätmittelalter Gläubige aus Nah und Fern nach „Maria am Stein“ pilgern lässt. Viele interessante Gegenstände und Schriften können Sie im Schlossmuseum der Kirche besichtigen. Weiter geht unsere Radtour über den ruhigen Ortsteil Embach, vorbei an mehreren wunderschönen, kleinen Kapellen, wieder nach Achleit, wo Sie einen beeindruckenden Panoramablick über ganz Wörgl haben. Von hier führt die Strecke auf gleichem Wege wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Wörgl.

Weiterlesen

Informationen

  • Mit der Bahn und Bus kommend bei der Haltestelle "Wörgl Bahnhof" aussteigen.

Höhenprofil

Details einblenden

11°

Bitte warten

Informationen werden geladen...