Rundweg über Itter

Merken
Ausgangspunkt für diese Radtour ist das Infobüro Hopfgarten.

Kostenloser Parkplatz: Im Zentrum von Hopfgarten - P2/ Rad-Parkplatz oder Richtung Kelchsau auf dem Wasserfeld Schotterparkplatz (nach dem Infobüro Hopfgarten weiter die Bundesstraße Richtung Kitzbühel fahren, nach der Bahnunterführung über die Brücke rechts)

Es geht zuerst durch den historischen Marktkern von Hopfgarten – vorbei an der schönen, doppeltürmigen Barockkirche – die auch liebevoll der Dom des Brixentals genannt wird, bis zum Feuerwehrhaus. Beim Feuerwehrhaus rechts abbiegen und ab hier aufwärts steigend den Radweg Nr. 269 bis zum Ortsteil Hacha.

Die vielen Bauernhäuser im Ortsteil Hacha mit deren ganzen Blumenpracht und Obstbäume, sowie der herrliche Ausblick auf die Bergwelt laden Sie auf eine kurze Rast ein. Weiter dem Radweg Nr. 269 folgen, der direkt in das Zentrum des Rosendorfes Itter führt. Am Dorfplatz Itter entdecken Sie viele verschiedene Arten von Rosen und Sie erfahren viel über die Geschichte und allerhand Wissenswertes über die Rose. Das Wahrzeichen von Itter ist das Schloss Itter, hinter der Kirche vom Dorfplatz gelegen. Vom Dorfplatz geht es dann weiter Richtung Freischwimmbad Itter. Hier haben Sie die Möglichkeit, während die Akkus der E-Bikes geladen werden, sich eine Abkühlung im Pool zu gönnen oder einen kleinen Imbiss auf der Sonnenterasse zu sich zu nehmen.

Weiter führt Sie diese Radtour Richtung Mühltal. Bei der Kreuzung an der Bundesstraße einfach gerade aus fahren bis zum Gasthof Rössl. Der Gasthof Rössl ist sehr bekannt für die typisch Tiroler Küche und verwöhnt Sie gerne mit leckeren Köstlichkeiten der Saison. Gestärkt geht die Radtour weiter auf den Radweg Nr. 14 Richtung Bruckhäusl-Wörgl. In Bruckhäusl angekommen führt Sie in der Höhe der Kirche eine Abzweigung auf den Brixentalradweg Nr. 21. Diesem folgend gelangen Sie, vorbei am Gasthaus Hauserwirt und Gasthof Grieswirt, zurück nach Hopfgarten.

Nach der Firma Klafs führt rechts eine kleine Holzbrücke über den Fluß. Immer geradeaus folgend erreichen Sie den Lärchenteich Hopfgarten. Dort haben Sie nicht nur die Möglichkeit frischen Fisch zu essen, Sie können diesen auch gerne zuerst selber fangen. Der Weg zurück zum Ausgangspunkt folgt immer gerade aus der Straße entlang. Bei der nächsten Kreuzung nach links über die Brücke abbiegen und dann unter die Bahnunterführung durch. Nach wenigen Metern erreichen Sie wieder den Ausgangspunkt der Tour, das Infobüro Hopfgarten. Kostenloser Parkplatz: Im Zentrum von Hopfgarten - P2/Zentrum Parkplatz oder Richtung Kelchsau auf dem Wasserfeld Schotterparkplatz (nach dem Infobüro Hopfgarten weiter die Bundesstraße Richtung Kitzbühel fahren, nach der Bahnunterführung über die Brücke rechts)

Weiterlesen

Höhenprofil

Details einblenden

13°

Bitte warten

Informationen werden geladen...