Rundwanderweg Westendorf - Weg Nr.:1

Merken
Lassen Sie sich in die bezaubernde Umgebung von Westendorf entführen. Dieser herrliche Panoramarundwanderweg am Sonnenplateau führt Sie durch Wiesen und Wälder, vorbei an alten Bauernhöfen, durch etliche Weiler und zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie Kapellen, Brotbacköfen, Brunnen usw. Zudem ist dieser Rundwanderweg eine ideale Nordic-Walking und Laufstrecke. Wir starten beim Tourismusverband und folgen während der gesamten Tour dem Wanderweg Nr. 1. Zunächst geht es durch die Schulgasse, dann passiert man linker Hand die Tennisplätze und erreicht über einen Feldweg den Ortsteil Bichling. Beim Schermerhof zweigen wir rechts bergauf ab, bis wir zu einer Weggabelung "Achenberg" (linkerhand) und "Wohlfuehlweg" (rechterhand) ankommen. Hier folgen wir rechterhand dem Wohlfühlweg Bruchstall. Wir unterqueren die Alpenrosenbahn und gelangen anschließend zur Kapelle am Neuhäuslhof. Dort wenden wir uns nach links, folgen zunächst der Fahrstraße ein Stück bergauf. Ein Wegweiser lenkt uns nach rechts in ein Waldstück. Auf diesem herrlichen Waldweg bleiben wir etwa 2 km, erreichen dann das Waldstadion und halten uns am Ende dieses Fußballplatzes rechts. Wir durchqueren den Aunerwald und gelangen zum Aunerhof. Hier zweigen wir links ab und wandern entlang der Fahrstraße " Au" eine herrliche "Panoramaschleife", vorbei an wunderschönen alten Bauernhöfen. Am Ende der Schleife queren wir die Straße und wandern entlang eines Waldweges zum Rainbichlhof. Dort biegen wir nach links und gelangen so, vorbei am Klärwerk, zur B 170. Diese überqueren wir, und erreichen den Ortsteil Feichten. An dessen Ende, an der "Haaskapelle" biegen wir in einen Feldweg, der uns nach "Straßhaeusl" fuehrt. An der Fahrstraße angelagt, folgen wir dieser rechts ein kurzes Stueck bergab. Durch den Fußgängertunnel unterschreiten wir erneut die Bahngleise. Wir kreuzen nochmals die B 170, wandern durch die kleine Siedlung "Muehltal", verlassen kurz vor einer Autowerkstaette linker Hand die Aspaltstraße und folgen einem leicht ansteigendem Wandersteig. An dessen Ende, wenden wir uns nach links und folgen dem Gehsteig wieder zurück ins Zentrum.

Weiterlesen

Höhenprofil

Details einblenden

Bitte warten

Informationen werden geladen...