Radweltpokal-Runde

Merken
Radeln Sie auf den Spuren der Radrennen um den Radweltpokal und die Masters Cycling Classic Road, wo Rennfahrer von 30 bis 80 Jahren um Edelmetall kämpfen. Starten Sie am Koasastadion in Richtung Lofer/Salzburg – nur ein kurzes Stück auf der Bundesstraße 178 und nehmen Sie die Abzweigung links nach Schwendt/Kössen. Die Tour beginnt gleich mit einer anspruchsvollen Steigung (97 Höhenmeter) zur berühmt-berüchtigten Huberhöhe. Nach dem Hochplateau geht es dann leicht fallend nach Gasteig hinunter, weiter nach Griesenau bis Schwendt. Zum Schwendter Zentrum müssen Sie noch eine kleine Steigung meistern, bevor Sie schwungvoll nach Kössen (589 m) hinunter fahren. Am ersten Kreisverkehr halten Sie sich rechts in Richtung Reit im Winkl und geradeaus, bis Sie in einer scharfen Rechtskurve zur Abzweigung nach Erpfendorf kommen. Herausfordernd ist noch die Auffahrt zum Loferberg (630 m) bevor es auf der gut ausgebauten Straße nach Erpfendorf geht. Kurz vor Erpfendorf biegen Sie vor der Brücke rechts ab auf die Wenger Straße nach Kirchdorf. Von Kirchdorf folgen Sie der Litzlfeldner Straße bis nach St. Johann in Tirol und über die Bundesstraße zurück zum Koasastadion. Tipp: Noch mehr Herausforderung finden Sie mit einem Abstecher ins Kaiserbachtal: In Griesenau links abbiegen ins Kaiserbachtal und der Mautstraße zur Griesner Alm auf 1024 m folgen - Höhenmeter 305 m, Kilometer 4,5 m

Weiterlesen

Höhenprofil

Details einblenden

Bitte warten

Informationen werden geladen...