Klettersteig: Jubiläumssteig

Merken
Dieser landschaftlich sehr schöne Höhenweg, der sogenannte Jubiläumssteig, bietet alles, was eine Wanderung im Wilden Kaiser zu etwas Besonderem macht: traumhafte Felskulissen, wunderschöne Aussichtspunkte und traditionelle, urige Schutzhütten. Die Gaudeamushütte als erstes Ziel dieser Tour wurde ursprünglich 1899 von der Akademischen AV-Sektion Berlin im Kübelkar auf der Südseite des Kaisergebirges erbaut. Der Standort war nicht gut gewählt. 1924 zerstörte eine mächtige Lawine das Schutzhaus. 1927 errichtete die Sektion Berlin das neue Schutzhaus etwa 300 Meter östlich am heutigen Standort auf 1.263 Metern. Von der sonnigen Terrasse genießt man einen beeindruckenden Blick auf das Ellmauer Tor und auf die wuchtigen Wände der Vorderen Karlspitze, durch die zahlreiche Kletterrouten im obersten Schwierigkeitsbereich führen.
Schlechtwetter(ja/nein): nein
Anfänger (Sterne 1-5): *****
Familien (Sterne 1-5): ****
Ausgangspunkt: Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m) – kostenloser Parkplatz (Mautstraße)
Anfahrt: Von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend auf der Bundesstraße B178 in Ellmau der Beschilderung Richtung Wochenbrunner Alm folgen (Mautstraße).
Zustieg: Starten Sie bei der Wochenbrunner Alm und wandern Sie auf dem Weg 812/15 Richtung Gaudeamushütte. Hier biegen Sie auf den Steig 824 Richtung Gruttenhütte durch das Klamml bis zur Abzweigung Jubiläumssteig (kurz vor der Gruttenhütte).
Abstieg: Auf dem Steig 812 vom Ellmauer Tor talwärts Richtung Gaudeamushütte und weiter bis zur Wochenbrunner Alm.
Einkehrmöglichkeiten in der Nähe des Jubiläumssteig: Gruttenhütte, Gaudeamushütte, Wochenbrunner Alm

Weiterlesen

Informationen

  • Sommer/Herbst
  • Wochenbrunner Alm über Gaudeamushütte - Zustieg ca. 1 Stunde

Höhenprofil

Details einblenden

10°

Bitte warten

Informationen werden geladen...