KAT Bike Etappe Oberndorf - Fieberbrunn schwarz

Merken
Variante schwer: Mit 54 Kilometern, zwei langen Anstiegen und rund 1.900 Höhenmetern ist die letzte Etappe noch einmal richtig knackig. Von Oberndorf aus über die Bergstraße (264) auf den Harschbichl auf fast 1.600 m. Von hier aus führt der Weg (214) bergab nach St. Johann. Ab der Mittelstation kann man den neuen Singletrail benutzen oder man bleibt auf dem Weg Harschbichl I (214) und wechselt wahlweise auf den Weg Harschbichl II (215). Eine landschaftlich sehr schöne Variante vom Harschbichl führt über den Weg Harschbichl III (216).

Variante mittel und schwer: Nach Erpfendorf biegt der Weg rechts ab Richtung Angerlalm (266) stetig bergauf bis zur Abzweigung Huberalm. Hier weiter Richtung Huberalm (1.080 m) und kurz steil bergauf. Oben wartet eine kurze Schiebestrecke bis zu einem kleinen Tümpel. Rechts weiter bis zum Bikeweg Kalksteinalmen (263). Wunderschönes Kalksteinplatteau. Weiter bis zur Gerstbergalm, wo dann gleich eine kurze Schiebestrecke beginnt. Über die Winterstelleralm am Schotterweg (221) bergab nach St. Ulrich am Pillersee. Vom Pillersee aus geht es für alle Varianten die letzten 10 Kilometer ohne große Mühen auf dem Radweg Kalksteinrunde (18) über St. Jakob in Haus in den Zielort Fieberbrunn.

Weiterlesen

Höhenprofil

Details einblenden

23°

Bitte warten

Informationen werden geladen...