Jakobsweg

Merken
In der Region Pillersee wurde ein Stück des Jakobsweges wieder entdeckt und daraufhin beschildert. Mit der Pfarrkirche zum Hl. Jakobus besitzen wir schließlich ein uraltes Heiligtum auf diesem Weg. Unser Wegabschnitt beginnt am Pass Strub und führt entlang der alten Poststraße nach Waidring. Die Hinweistafeln mit der Jakobsmuschel leiten von einer zu anderen. Beim alten Bruckwirt in Waidring zweigen Sie ab und erreichen durch die Schlucht der Waidringer "Öfen" das uralte Wallfahrtskirchlein St. Adolari. Entlang des Pillersees leitet sie ein Kreuzweg zur Pfarrkirche St. Ulrich am Pillersee, vorbei am Fleckner Ried und durch Wiesen geht es weiter.Von weitem winkt schon die Jakobskirche. Auf einem Feld- oder Güterweg geht es zur Ortsgrenze von Fieberbrunn und entlang prächtiger Bauernhöfe weiter in Richtung St. Johann i.T.. Überall bieten sich dem aufmerksamen Beobachter herrliche Blicke in eine abwechslungsreiche Gegend.

Der Regionalbus bietet geeignete Rückkehr- oder Abkürzungsmöglichkeiten.


 

Weiterlesen

Höhenprofil

Details einblenden

20°

Bitte warten

Informationen werden geladen...