Hornweg

Merken
Sie starten im Ortszentrum von Oberndorf, bei der Kirche, wo Sie sich rechts halten und gelangen dann nach ca. 500 m durch eine Bahnunterführung zum Weiler Wiesenschwang. Beim Müllnerhof mit dem größten Holzbrunnen der Welt, biegen Sie links ab auf den Römerweg in Richtung St. Johann. Vor der kleinen Brücke zweigt der Weg in Richtung Bassgeigeralm rechts ab. Nach einem kurzem Stück Asphaltweg bis zum Griesbachhof, wandern Sie auf einem schmalen Waldweg hinauf zur Bassgeigeralm. Nach weiteren 15 Minuten Gehzeit erreichen Sie die Müllneralm und es ist nicht mehr weit bis zum Bergsee Angereralm und dem Kletterwald Hornpark. Am Bergsee gehen Sie rechts vorbei und folgen Forstweg bis zum Einstieg in einen Pfad zur Stanglalm. Nach einem kleinen Waldstück folgt eine Almwiese, bevor Sie dann über ein letztes Stück Schotterweg bei der Stanglalm ankommen. Genießen Sie den wunderbaren Ausblick auf den Wilden Kaiser, die Hohe Salve und den Hahnenkamm. Hinunter ins Tal wandern Sie entlang der Stanglalmstraße bis zum Weiler Haslach mit seinen wunderschönen alten Bauernhöfen und über Wiesenschwang zurück ins Zentrum von Oberndorf.

Weiterlesen

Informationen

  • Ende April bis Ende Oktober

Höhenprofil

Einkehrmöglichkeiten & Empfehlenswertes

Details einblenden

12°

Bitte warten

Informationen werden geladen...