Einsiedelei-Gmailkapelle-Lourdesgrotte

Merken
Starten Sie Ihre Wanderung im Ortsteil Hinterkaiser in St. Johann in Tirol beim Parkplatz vor dem Rummlerhof – dieser ist von 6 überdimensionalen Steinmännern gekennzeichnet.

Zunächst wandern Sie über eine große Weidefläche, die hin und wieder einen Blick auf den Ort St. Johann in Tirol zulässt. Der Weg mündet in den vom Künstler Horst Pali gestalteten Kreuzweg hinauf zur Einsiedelei Maria Blut. Diese Eremitage wird seit 300 Jahren von Einsiedlern bewohnt und betreut. Durch ein Waldstück führt der Wanderweg steil hinauf zur Gmailkapelle am Niederkaiserkamm. Der Weg bietet immer wieder schöne Blicke auf das Kitzbüheler Horn sowie auf den Talkessel von St. Johann nach Oberndorf. Am Grat angekommen erhaschen Sie einen Blick hinunter nach Kirchdorf. Die Gmailkapelle ist ein barockes Bauwerk mit Rokoko-Stuckaturen im Inneren des Gebäudes. Ein wahrer Kraftplatz!

Der Abstieg erfolgt über die Lourdesgrotte, nur 5 Minuten von der Gmailkapelle entfernt finden Sie in einem Felsvorsprung die Statue der Hl. Maria Mutter Gottes. Ein St. Johanner hat anlässlich seiner Genesung nach einer Pilgerreise in den südfranzösischen Ort Lourdes diese Dankesstätte errichtet.
Die Wanderung führt weiter durch den Wald hinunter zu einer Lichtung nahe der Straße. An der letzten Kehre führt der Wanderweg wieder rechts in den Wald hinein. Vorbei an Pferdekoppeln gelangen Sie zurück zur Einsiedelei Maria Blut. Von hieraus gehen Sie über denselben Weg zurück zum Parkplatz, wo sich noch eine Einkehr im Gasthof Rummlerhof anbietet.

Weiterlesen

Informationen

  • Mitte April bis Ende Oktober

Höhenprofil

Einkehrmöglichkeiten & Empfehlenswertes

Details einblenden

15°

Bitte warten

Informationen werden geladen...