Der Klassiker: Kitzbüheler Horn

Merken
Die Salven-Umrundung führt uns von Hopfgarten in das Windautal und über einen kurzen, knackigen Anstieg hinauf nach Westendorf. Von Westendorf geht es entlang des Radweges weiter bis nach Brixen. In Brixen wechseln wir den Radweg und fahren auf der Hauptstraße weiter. Nach einer kurzen Runde durch die Gamsstadt stellen wir uns dem Kitzbüheler Horn. Mit einer maximalen Steigung von 22,3% gilt das Kitzbüheler Horn als der steilste Radberg Österreichs. Die Panoramastraße aufs Horn zweigt von der Bundestraße Richtung St. Johann ab. Beim „Höglern“, wo jahrzehntelang der Start für die berüchtigten Kitzbüheler Horn-Berg-Radrennen war, steht heute eine Zeitmessanlage für jedermann. Wir folgen der Straße bis zum Alpenhaus. Nach diesem Anstieg können wir die Talfahrt so richtig genießen.
Unseren Rückweg wählen wir über Reith, weiter nach Going und über die Orte Ellmau, Scheffau, Söll erreichen wir Itter. Hier nochmal ein kurzer Anstieg hinauf nach Itter, ehe wir dann die Bergabfahrt nach Hopfgarten, unserem Ausgangspunkt, genießen dürfen.

Weiterlesen

Informationen

  • Mit dem Auto kommend der B 170 bis Hopfgarten im Brixental folgen. Radparkplätze stehen kostenlos beim "P2" (Parkleitsystem) zur Verfügung

    Mit der Bahn und Bus kommend bei der Haltestelle "Hopfgarten Berglift" aussteigen.

Höhenprofil

Details einblenden

-2°

Bitte warten

Informationen werden geladen...