Bichlach-Runde

Merken
Beginnen Sie beim Tourismusbüro Oberndorf und gehen in Richtung Kitzbühel Schwarzsee über Schmiedboden zum Hasenberg Weiher. Kurz nach dem Hasenberg-Weiher geht es rechts weg zum Vogelsberger Weiher, ein kleiner Teich in netter Muldenlage mit zahlreichen Rastmöglichkeiten. Von hier bieten sich wunderbare Blicke zum Wilden Kaiser mit der Maukspitze und auf das Kitzbüheler Horn. Sie wandern weiter zum Erber Kreuz, welches auf einem Granitblock steht, den der Gletscher des Tauerngebirges in der Eiszeit bis hierher verfrachtet hat. Bei Ihrer Rundwanderung biegt der Weg kurz nach dem
Erber Kreuz nach rechts ab und führt zum Gieringer Weiher, der auch als öffentliches Bad genutzt wird. Zirka die Hälfte der Runde haben Sie bereits geschafft. Nach dem Gieringer Weiher rechts über die Bauernhöfe Stallehen und Lindner zum Rettenberg (mit 876 m höchster Aussichtsberg im Bichlach). Hier wäre ein geeigneter Platz zum kurzen Verweilen, um die prächtige Rundsicht zu genießen. Weiter geht es nun in nördliche Richtung, vorbei an den Bauernhöfen Brantl, Grutten, Adler und Rudl zum Gasthof Bichlhof, wo Sie vor dem letzten Teilstück Ihrer Rundwanderung nochmals mit einer zünftigen Jause stärken können. Von hier dann in westlicher Richtung zurück zum Ausgangspunkt in Oberndorf.

Weiterlesen

Informationen

  • Anfang April bis Ende Oktober
  • l

Höhenprofil

Einkehrmöglichkeiten & Empfehlenswertes

Details einblenden

15°

Bitte warten

Informationen werden geladen...