MTB Nr. 249, 248 - Panorama Anstieg zum Straubinger Haus

Radfahren

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • SchwerLevel
  • access_time4:00 hDauer
  • arrow_right_alt35,8 kmDistanz
  • terrain1569 mHöchster Punkt
  • trending_up1126 mBergauf
  • trending_down1130 mBergab
  • In Karte anzeigen
DSCF6168.jpg

Informationen zur Tour

Anreise 
Wir starten auf der Brücke nahe dem Klärwerk an der Großache. Der nächste Bahnhof ist auch von hier aus St. Johann in Tirol. Mit dem Auto gibt es neben der Straße einige Möglichkeiten zu parken.  

Der Tourenverlauf 
Wir folgen der Straße ein kurzes Stück gen Süden bis wir vor dem Klärwerk nach links abbiegen, um auf eine Forststraße zu kommen. Durch zu Beginn dichten Wald folgen wir der Forststraße. Ein paar Serpentinen und schon kommen wir am ersten Wasserfall vorbei. Wir fahren noch ein paar Serpentinen weiter und schon wird der Wald etwas lichter. Und da ist ein zweiter Wasserfall! Dieser ist besonders. Über das Bachbett kann man hinlaufen. Und am Ende rauscht das Wasser über eine Steilstufe hinunter. Praktisch eine natürliche Dusche.  

Panorama an der Kreuzangeralm 
Und jetzt sind wir auch in null komma nix aus dem Wald heraus und Tirol grüßt uns einmal mehr mit herrlichen Panoramen! In engen Serpentinen schlängelt sich die Straße hinauf, während wir weit hinunter ins Tal und in die Berge schauen können. Ein wahrer Traum für jeden Radfahrer. Am Rand passieren wir ein paar unbewirtschaftete Almhütten, die sich perfekt ins Landschaftsbild einfügen. Ein kurzes, sehr steiles asphaltiertes Stück verlangt noch einmal alles von uns ab und dann sind wir oben! Ein weites Panorama öffnet sich vor uns und ein kurzes Stück unter uns können wir das Straubingerhaus sehen und die umliegenden Almhütten liegen vor uns!  

Das Straubingerhaus 
Ein kurzes Stück rollen wir zum Straubinger Haus herab.  
Die hausgemachten Kuchen und Apfelstrudel sind sehr zu empfehlen und auf der Terrasse könnt ihr diese bei Alpenpanorama genießen. Oh, für die E-BikerInnen gibt es übrigens eine Ladestation, wenn ihr euer Bike doch ein wenig zu sehr mit dem Turbo getrieben habt. 😉 

Und wieder runter über den Biketrail Nr. 248 
Nun müssen wir nur noch den kurzen Hügel, den wir runter zu unserer  Pause gefahren sind, wieder rauffahren und dann geht es nur noch bergab!  

Wir fahren in Kreuzanger ja in einer der Serpentinen geradeaus auf den Biketrail Nr. 248. Wir folgen der Abfahrt bis zur Großache und folgen dann dem Radweg bis zurück zu unserem Ausgangsort.  

Weiterlesen

Info

MTB Nr. 249, 248 - Panorama Anstieg zum Straubinger Haus

Eigenschaften

  • check schwierig / schwarz
  • check
  • Asphalt, Griffiger Naturboden, teils verfestigter Schotter
  • atmungsaktive Bike-Bekleidung u. ev. Wechselbekleidung
    ausreichend Verpflegung und Getränke
    Erste-Hilfe-Ausrüstung
    Handy mit vollem Akku & Ladegerät
    Wanderkarte & Führerliteratur
    evtl. GPS-Gerät bzw. die GPS-Daten auf das Handy laden
    Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme & Kappe)
    Bargeld
    Ev. Multitool & Flickzeug, Ersatzschlauch, Pumpe
  • Von der Region St. Johann in Tirol ausgehend (Anfahrt siehe hier) der B178 Richtung Lofer folgen, rechts bei Parkplatz Griesbachklamm abbiegen (Salzburger Straße)
  • Gästekarte = Fahrkarte - Bus & Bahn inklusive!

    Postbus 4012 von St. Johann i.T. Bahnhof bis Erpfendorf Forstamt



    Retour:

    Postbus 4012 von Erpfendorf Forstamt bis St. Johann i.T. Bahnhof
  • Parkplatz Griesbachklamm P1 oder P2 (Salzburger Straße) 

    Kostenpflichtiger Parkplatz

Einkehrmöglichkeit & Infrastruktur

Ähnliche Tourenvorschläge