Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Schaubergwerk Kupferplatte in Jochberg - Bergbau Museum in der Nähe von Kitzbühel

Interessantes Ausflugsziel für die ganze Familie!

Das Schaubergwerk Kupferplatte hat eine lange Geschichte: Schon im Mittelalter hat man rund um Kitzbühel und Jochberg nach Kupfer geschürt. In der Blüte des Bergwerks konnten pro Jahr etwa 1.800 Tonnen Kupfererz gewonnen werden. Bis 1874 wurde im Bergbaurevier "Kupferplatte" von ca. 160 Bergleuten Kupfer verhüttet. Erst im Juli 1926 wurde der Kupfer-Abbau eingestellt. Damals gab es viele weitverzweigte Stollen und Schächte. Einige davon können heute besichtigt werden. Jahre später, nachdem der Bergbau eingestellt wurde, brachen die unterirdischen Stollen ein. Ende 1980 hat die Familie Grander das verlassene Bergwerk in Jochberg übernommen und mit einem engagierten Bergbau-Spezialisten-Team in mühevoller Kleinarbeit renoviert.

Glück auf!

schaubergwerk-kupferplatte-kitzbühel

Mit der Grubenbahn kann man in den 500 Meter langen Stollen einfahren

Heute kann der sogenannte Erbstollen im Schaubergwerk Kupferplatte besichtigt werden und ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung. Die Grubenbahn fährt ca. 150 Meter tief in den Stollen ein. Bei einer Führung werden den Besuchern die verschiedensten Abbaumethoden, Werkzeuge, die Arbeit der Knappen und Stollenanlagen näher erklärt. Dazu gibt es interessante Multimedia-Filme und Vorträge rund um den Bergbau in der Kupferplatte.

Erleben Sie einen "Ausflug unter Tag" und tauchen Sie ein in die spannende Bergbau-Geschichte von anno dazumal

Ein interessanter Ausflug für die ganze Familie, der sich bei jeden Wetter lohnt.
... Grubenhelm aufgesetzt und freie Fahrt in den Stollen mit dem originalgetreuen Bergwerks-Zug; der sogenannten "Brubenbahn".
Bitte ziehen Sie sich warm an, denn im Bergwerk ist es "kühl" - bei ca. 9 Grad Celsius.

Rund um das Schaubergwerk gibt's einen attraktiven Spielplatz für Kinder. Auch wurde ein spannender "Knappenweg" mit 10 Stationen errichtet. Auf der Wanderung wird Ihnen Station für Station die Jahrhunderte alte Bergbaugeschichte der Region Kitzbühel näher gebracht.

Das Schaubergwerk Kupferplatte in Jochberg ist in den Sommermonaten (Mitte Mai bis Mitte September) täglich geöffnet, Gruppenführungen auf Anfrage (auch im Winter möglich).

Ermäßigter Eintritt für Gästekarteninhaber + mit der Kitzbüheler Alpen Sommer Card

Das Schaubergwerk ist mit dem Auto sehr gut erreichbar und liegt ca. 10 km von Kitzbühel entfernt (in Richtung Pass Thurn / Mittersill). Kurz vor dem Örtchen Jochberg, zweigt man von der Hauptstraße B 161 an der Bushaltestelle "Jochberghütte" ab zum Bergwerk.

Schaubergwerk Kupferplatte

Schaubergwerk Kupferplatte

Schaubergwerk Kupferplatte

Erleben Sie eine Reise ins Innere der Welt .... die Welt des Bergbaus vor 3.000 Jahren 150 m Stollen und Schächte mit der alten Grubenbahn entdecken. Interessante Details zu Abbau, Werkzeug und Stollen erfahren. Grubenbahnanlage mit 600 mm Spurweite, Streckenlänge über 2 km. Verschiedene Grubenlokomotiven, Mannschaftswagen und Förderhunte Neu!!! Der KNAPPENWEG ist ein „Über-Tage“ Lehrpfad – direkt neben dem Eingang in den Stollen – bei dem Besuchern anhand 10 Stationen die regionale Bergbaugeschichte spannend näher gebracht wird.

Bergwerksweg 10 Jochberg0043 5355 5779

Merken

Erwandern Sie die Bergbau-Geschichte

10 Wanderstationen am Knappenweg in Jochberg - Infos zur Bergbau-Geschichte

  • Wann ist der Erbstollen entstanden?
  • Wie arbeitete man vor 3.000 Jahren am Bergbau?
  • Das Schaubergwerk Kupferplatte in der Neuzeit?
  • Wofür wurde das abgebaute Kupfer verwendet?
  • Was ist die Jochberger Schmelzhütte?
  • Wie lebten die Menschen damals, wie hoch war ihr Verdienst / Lohn?
  • die Bergwerkstradition ... uvm.

Bitte warten

Informationen werden geladen...