Mittelstation Streuböden - Wildalpgatterl - Jägersteig - Lärchfilzhochalm

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • LeichtLevel
  • access_time1:50 hDauer
  • arrow_right_alt2,5 kmDistanz
  • terrain1383 mHöchster Punkt
  • trending_up170 mBergauf
  • In Karte anzeigen
Fieberbrunn Jägersteig Richtung Loferer Steinberge.jpg

Informationen zur Tour

Von der Mittelstation Streuböden geht es auf einem breiten, gut begehbaren Schotterweg zuerst leicht bergauf. Nach ca. 15 Minuten erreicht man den Berggasthof Wildalpgatterl mit seinem Damwildgehege. Hier beginnt der Jägersteig, ein gut ausgebauter, geschotterter Weg durch einen schattigen Buchenwald mit einigen schönen Rastplätzen, der bis zur Lärchfilzhochalm führt. Aufgrund der geringen Steigung ist diese Wanderung auch für weniger geübte Wanderer und Familien mit kleineren Kinder ein ideales Ausflugsziel. Hat der Kinderwagen etwas größere gute Gummireifen, ist die Strecke auch mit diesem befahrbar (keine Buggies). Retour über die selbe Strecke.

TIPPS für Familien:

direkt an der Mittelstation Streuböden Timoks Wilde Welt entdecken
ca. 50 m oberhalb der Mittelstation am Wegesrand an der Station vom Steinbergkönig rätseln
Wildspurenpfad & Damwildgehege beim Alpengasthof Wildalpgatterl

Weiterlesen

Info

Mittelstation Streuböden - Wildalpgatterl - Jägersteig - Lärchfilzhochalm

Eigenschaften

  • check leicht / Wanderweg
  • check
  • Schotterweg
  • Atmungsaktive Outdoor-Bekleidung, festes Schuhwerk, Getränke, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme & Kappe), Regenschutz, Bargeld; Gästekarte wenn Bus genutzt wird.
  • Von St. Johann i.T. oder Hochfilzen kommend über die B164 Hochkönig Bundesstraße (von Waidring / St. Ulrich kommend über die L2 Pillerseestraße) nach Fieberbrunn. Am Ortsende / Ortseingang Richtung Bergbahnen Fieberbrunn abzweigen.
  • Bergbahnen Fieberbrunn

Einkehrmöglichkeit & Infrastruktur

Ähnliche Tourenvorschläge