search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob im Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

KAT Walk Winter Etappe 4 - Tal der märchenhaften Ausblicke

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • LeichtLevel
  • access_time6:30 hDauer
  • arrow_right_alt23,2 kmDistanz
  • terrain900 mHöchster Punkt
  • trending_up380 mBergauf
  • trending_down190 mBergab

Informationen zur Tour

Heute führt die Wanderung von St. Johann quer durch das Pillerseetal nach St. Ulrich und entlang des Pillersees, welcher dem Tal seinen Namen gibt. Das Etappenziel ist der Gasthof bei der gleichnamigen Kapelle St. Adolari, die über 600 Jahre alt ist und über Nordtirols größtes gotisches Marienzyklus-Fresko verfügt.
 
Mehrtägige Weitwanderung im Winter durch die Kitzbüheler Alpen.
Etappe 4 von 4: St. Johann in TirolSt. Ulrich am Pillersee
 
Vom Infobüro St. Johann startet die Tour nach links auf die Dechant-Wieshoferstraße Richtung Norden. Vorbei an der Vorderseite der Dekanatskirche, quert man dann die Bundesstraße beim Schuhhaus Lackner. An der Wieshoferbrücke angekommen - kurz nach der Statue vom Hl. Nepomuk - rechts in den Murweg abbiegen, um diesem bis zur Kreuzung nach dem Flugplatz St. Johann in Tirol zu folgen. Hier zweigt man links Richtung Reitham ab. Beim Bergerhof rechts halten, um immer weiter in Südosten zu wandern. Auf der wenig befahrenen Straße geht es über die Weiler Winkl-Sonnseite und Mühlbach Richtung Fieberbrunn. Den Wilden Kaiser  im Rücken, die Gipfel von Karstein, Wildseeloder und Spielberg im Blick, verläuft die Wanderung auf der Sonnenseite des Tales oberhalb der Bahnstrecke bis zur zweiten Bahnunterführung im Weiler Alte Straße. Hier nimmt man die Abzweigung nach links Richtung Obwall und St. Jakob in Haus
Vom Ortsteil Filzen spaziert man entlang des Besinnungsweges, welcher sich direkt am KAT Walk befindet, Richtung Dorfzentrum. Symbole des Schutzpatrons Jakobus der Ältere wie Muschel, Stab und Hut, findet man am Wegesrand.
Im kleinen Dorf St. Jakob, das am Jakobsweg liegt, quert man bei der Pfarrkirche die Hauptstraße und marschiert Richtung Talstation der Bergbahn Pillersee weiter. Immer im Blick: das imposante, 30 m hohe Jakobskreuz auf der Buchensteinwand, das durch einen Abstecher mit dem Sessellift der Bergbahn Pillersee bequem zu erreichen ist.
Über den Weiler Flecken mit seinen traditionellen Tiroler Bauernhöfen geht es weiter Richtung St. Ulrich am Pillersee. An der Wegkreuzung nach Flecken zweigt man links ab, wandert weiter die Straße entlang und hält sich bei der nächsten Weggabelung wieder links. Nach Überquerung der Brücke rechts abzweigen, um in den Roischenauweg zu gelangen. Ab hier folgt man der Aurunde durch die wunderschöne Winterlandschaft am Grieselbach.
In Höhe Ortszentrum St. Ulrich a.P. geht es dem Bachverlauf folgend geradeaus weiter zum Pillersee, wo der Winterwanderweg direkt am malerischen Seeufer entlang und weiter bis zum Parkplatz Teufelsklamm führt. Schon vom letzten Wegabschnitt aus sieht man die kleine Wallfahrtskirche und den Gasthof St. Adolari, das Ziel des KAT Walk Winter. 
 
Tipps und zusätzliche Highlights:

St. Johann in Tirol:

Flying Fox Winterparcours im Hornpark
Huber Bräu – regionale Bierbrauerei mit Aussichtsturm
Eislaufen mit Beleuchtung in der Panorama Badewelt

unterwegs:

Bestskydive Tirol – Tandem Fallschirmspringen
Jakobskreuz – weltgrößtes begehbares Gipfelkreuz auf der Buchensteinwand

mit kleinem Umweg nach Fieberbrunn:

Holzschuherzeugung Iris Waltl - Holzschuhmanufaktur mit hochwertigen Naturmaterialien

St. Ulrich am Pillersee:

Wallfahrtskirche St. Adolari – zweitälteste gotische Kirche Tirols
Josef Mack und seine weltälteste Latschenölbrennerei – Verkaufsladen im Ort


Buchen Sie den mehrtägigen KAT Walk Winter mit „Rundum-sorglos-Paket“ inklusive Übernachtungen, Halbpension, Gepäcktransfer, Kartenmaterial und vielem mehr: www.kat-walk.at/buchen

Weiterlesen

Info

KAT Walk Winter Etappe 4 - Tal der märchenhaften Ausblicke

Eigenschaften

  • check leicht / Wanderweg
  • check
  • Infobüro St. Johann in Tirol
  • Gasthof St. Adolari - St. Ulrich am Pillersee
  • Untergrund je nach Schneelage, am Bichlach etwas bergauf und bergab, geräumter Winterwanderweg, Asphalt, Schotter
  • warme bzw. atmungsaktive Winter-Outdoor-Bekleidung, wasserdichte Schuhe mit rutschfestem Profil, Kartenmaterial, genügend zu trinken und ggf. Snacks, Erste-Hilfe Ausrüstung, Handy mit vollem Akku und Ladegerät, Bargeld, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme), evtl. Stöcke, etc.
  • von Westen über B161, von Osten über B178 oder B164 nach St. Johann in Tirol
  • kostenfreier Parkplatz Steinlechner - 7 Minuten zu Fuß zum Startpunkt

    weitere Parkplätze: Parkplätze St. Johann in Tirol

     

Einkehrmöglichkeiten

Forellenranch

Forellenranch
Forellenranch
Heute geschlossenSt. Ulrich am Pillersee
favorite_borderfavorite

Fliegerstüberl

Fliegerstüberl
Fliegerstüberl
Heute geschlossenSt. Johann in Tirol
favorite_borderfavorite

Seerestaurant Blattl

Seerestaurant Blattl
Seerestaurant Blattl
Heute geschlossenSt. Ulrich am Pillersee
favorite_borderfavorite

Ähnliche Tourenvorschläge

Preloader

One Moooh-ment please