Urlaub mit Hund im PillerseeTal

Urlaub mit dem Hund? Im PillerseeTal kein Problem. Bei zahlreichen Vermietern in der Region sind Ihre vierbeinigen Freunde und Sie herzlich willkommen. Endlose Wanderwege über Almwiesen und über Stock und Stein warten darauf, entdeckt zu werden. Kühle Gebirgsbäche bringen eine willkommene Abkühlung an heißen Sommertagen.

Hundekot-Entsorgung

  • Es ist Pflicht eines jeden Besitzers, den Hundekot zu entsorgen. Dafür stehen zahlreiche Gassi-Sackerl-Spender entlang der Wander- und Spazierwege zur Verfügung.
  • Warum? Hundekot beinhaltet Bakterien, welche das Heu der Bauern unbrauchbar und Kühe krank macht. Zudem ist es ein unschönes Mitbringsel an jeder Schuhsohle!
  • Auch im Winter gehört der Hundekot entfernt, um unnötige Aufräumarbeiten im Frühjahr zu vermeiden.
dog-1691739_1920

Leinenpflicht in der Region PillerseeTal

In der gesamten Region PillerseeTal möchten wir Sie auf die grundsätzlich geltende Leinenpflicht auf allen öffentlichen Straßen und Wegen hinweisen, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Damit ein unbeschwertes Miteinander funktioniert, bitten wir Sie die Wanderwege (Sommer wie Winter) sauber zu halten und die dafür vorhandenen Gassi-Sackerl-Spender zu verwenden.

    Ausnahmen der Leinenpflicht in Fieberbrunn

    • Außerhalb der gekennzeichneten Grenzen herrscht keine Leinenpflicht. Ein Übersichtsplan mit dem eingezeichneten Gebiet liegt im Tourismusbüro und am Gemeindeamt Fieberbrunn auf.

    Ausnahmen der Leinenpflicht in St. Ulrich am Pillersee

    • Informationen zu den Freilaufzonen erhalten Sie im Gemeindeamt St. Ulrich am Pillersee.

    Unterkünfte, bei welchen Haustiere herzlich willkommen sind:

    Unterwegs mit Bus, Bahn und Bergbahn

    Natürlich dürfen Hunde auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit den Bergbahnen der Region mitfahren, es herrscht jedoch Maulkorb- und Leinenpflicht und das sowohl für kleine als auch für große Hunde.

    Bitte auch darauf achten, dass andere Fahrgäste nicht durch die Mitnahme gestört werden oder sich belästigt fühlen und ihr Hund nichts beschädigt.

    Bergbahnen

    Bergbahnen
    Bergbahnen

    Eingebettet zwischen der Waidringer Steinplatte und den Loferer Steinbergen, im Herzen der Kitzbüheler Alpen, macht das PillerseeTal Lust auf Urlaub.

    Mehr erfahren

    Anreise mit der Bahn

    Anreise mit der Bahn
    Anreise mit der Bahn

    Bequemer und einfacher geht's kaum! Reisen Sie einfach mit dem Zug in's PillerseeTal und quer durch die Kitzbüheler Alpen - in Ihrer Gästekarte inkludiert!

    Mehr erfahren

    Bus und Bahn

    Bus und Bahn
    Bus und Bahn

    Mit Bus und Bahn unkompliziert und umweltschonend die Kitzbüheler Alpen bereisen! Die Busse im PillerseeTal sowie die Nahverkehrszüge zwischen Hochfilzen und Wörgl (Kirchbichl) sind in Ihrer gültigen Gästekarte inkludiert!

    Mehr erfahren

    Wandern - mit dem Hund am Berg unterwegs

    Mit dem Hund in freier Natur unterwegs zu sein bereitet nicht nur Spaß sondern ist auch ausgesprochen gesund. Grundsätzlich können Sie mit Ihrem Vierbeiner alle Wander- und Spazierwege im PillerseeTal nutzen. Zu beachten ist jedoch, dass in der gesamten Region Leinenpflicht herrscht und die Wanderwege natürlich auch von anderen Naturliebhabern genutzt werden. Wenn sich aber jeder an die Regeln hält, steht einem entspannten Miteinander nichts mehr im Weg!

    Was gibt es zu beachten:

    • Maulkorbpflicht bei Bergbahnen, Bus oder Zug
    • Leinenpflicht auf allen Wanderwegen
    • Gebirgsbäche verschaffen an heißen Sommertagen Abkühlung - für Hund und Besitzer. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Badeseen und Gewässer für Hunde erlaubt sind.
    • Übernachtungen auf Hütten: Bitte vorher mit dem jeweiligen Hüttenwirt abklären, ob Hundeschlafplätze vorhanden sind. Im Schlaflager sind Hunde grundsätzlich tabu.

    Verhaltenstipps mit Almvieh

    Immer wieder kann es in Almgebieten zu Konfrontationen zwischen Hund und weidenden Kühen kommen. Was im Notfall zu tun ist, haben wir hier kurz zusammen gefasst:

    • Bei Herannahen des Tieres: Ruhe bewahren, nicht den Rücken zukehren und das Weidegebiet langsam verlassen.
    • Den Hund ableinen bzw. die Leine loslassen, wenn ein Angriff einer Kuh abzusehen ist!
    • Im absoluten Notfall ein gezielter Schlag mit dem Wanderstock auf die Nase des Rindes.

    Hunde stellen für Kühe oftmals eine Bedrohung dar - so verhalten ich mich mit meinem Hund auf der Alm richtig!

    Routen und Touren

    Routen und Touren
    Routen und Touren

    Über 400 Kilometer Wanderwege warten im PillerseeTal auf Sie: Die folgenden Tipps sind nur ein Auszug aus dem Wanderangebot des Tales. Mehr Info

    Hundefreundliche Badeseen & Gewässer

    An heißen Sommertagen lockt natürlich die Abkühlung im kühlen Nass. Am Pillersee in St. Ulrich am Pillersee sind auch Vierbeiner gern gesehen und können sich im rund 18° kalten Wasser abkühlen. Auch die zahlreichen Gebirgsbäche laden während eines Spazierganges bzw. während einer Bergtour zur Abkühlung ein. Die anderen Badeseen in der Region sind leider nicht für Hunde zugänglich.

    PillerseeTal - Hunde

    Auch bei folgende Badeseen in der näheren Umgebung sind Hunde herzliche willkommen:

    ✔ Pillersee in St. Ulrich am Pillersee (nur an der Leine, NICHT im Badebereich!)
    ✔ Wiesensee in Hochfilzen (an der Leine)
    Waldbad Gieringer Weiher in Kitzbühel
    Walchsee (eigener Hundestrand am Ostufer)

    Hundebetreuungs-Service

    Tierarzt, Hundefutter & mehr

    Das PillerseeTal wird tierärztlich von Herrn Dr. Harlander in Fieberbrunn versorgt.

    Hundefutter und wichtige Hundeutensilien bekommen Sie in jedem größeren Supermarkt sowie bei BIPA und im Lagerhaus und im benachbarten St. Johann in Tirol, beim Fressnapf.

    MPreis

    MPreis

    MPreis

    Spielbergstr. 38 Fieberbrunn0043 5354 57004

    Heute geöffnet

    MoDiMiDoFrSaSo07:30 - 18:00
    MoDiMiDoFrSaSo07:30 - 19:00
    MoDiMiDoFrSaSo07:30 - 18:30
    MoDiMiDoFrSaSo08:00 - 18:30
    Merken

    20°

    Bitte warten

    Informationen werden geladen...

    Bitte warten

    Informationen werden geladen...