Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Presseinformation 7.6.2016

Der Kartenvorverkauf für die Biathlon WM in Hochfilzen hat begonnen

David Komatz, Dominik Landertinger und Simon Eder (v.l.) freuen sich auf den Heimweltcup. (Foto: OK Hochfilzen/C. Einecke | Abdruck honorarfrei)

Am 1. Juni hat der Kartenvorverkauf für die IBU Weltmeisterschaften Biathlon 2017 in Hochfilzen begonnen. Die Nachfrage ist enorm und das Angebot an Unterkünften in der Region bereits fast erschöpft.

Am 1. Juni pünktlich um 12.00 Uhr hat der Kartenvorverkauf für die IBU Weltmeisterschaften Biathlon in Hochfilzen begonnen. Der Ansturm in den ersten Stunden war so groß, dass die Tribünenkarte A Sitzplatz und A 1 Stehtribüne für die Wochenenden bereits nach kurzer Zeit ausverkauft war. Insgesamt wechselten in den ersten fünf Stunden rund 15.000 Karten den Besitzer. In der ersten Woche reservierten bereits mehr als 30.000 Biathlonfans aus aller Welt ihre Plätze. OK-Direktor Franz Berger, der beim Vorverkaufsstart selbst des Öfteren zum Telefon greifen musste, sieht seine Prognosen bestätigt: „Wir erwarten zur Heim WM etwa 150.000 Besucher. Angesichts der großen Euphorie beim Verkaufsstart sind wir überzeugt, dass wir diese Zahl erreichen.“
Ebenso groß wie die Nachfrage nach Karten ist der Wunsch nach Zimmern in der Region PillerseeTal, wo allerdings die Betten langsam knapp werden. Fans können aber in die umliegenden Kitzbüheler Alpen Regionen und den Pinzgau ausweichen. Shuttlebusse im PillerseeTal und der Region Saalfelden-Leogang nach Hochfilzen und der Bahnhof der Österreichischen Bundesbahnen nur wenige Meter vom Stadion entfernt, werden für eine stressfreie Anreise der Zuschauer an den Wettkampftagen sorgen. TVB-Geschäftsführer Florian Phleps ist davon überzeugt, dass die Fans ein besonderes Biathlonfest erleben werden. „Die WM wird ein Sportfest mit Fans aus der ganzen Welt, das die Region in diesem Ausmaß noch nicht erlebt hat und das einen Impuls für ganz Tirol und darüber hinaus hat.“, so Phleps.
Im Stadion wird derweil noch fleißig an den letzten baulichen Maßnahmen gearbeitet. Insgesamt 20 Millionen Euro fließen in neue Funktionsgebäude, eine hochmoderne Indoor-Schießanlage, neue Tribünen, verlängerte Rollerstrecken und vieles mehr. Biathlon- Weltmeister und Olympiamedaillengewinner Dominik Landertinger ist bereits im WM-Fieber. „Wenn ich die Zuschauerzahlen und die enormen Verbesserungen im Biathlonstadion sehe, dann steht uns eine unglaublich Heim-WM bevor und das direkt vor meiner Haustüre.“, so ein sichtlich begeisterter Weltmeister.

Zum Download der Bilder auf den roten Haken im Vorschaubild klicken!

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Bildmaterial oder Bilder in höherer Auflösung zu:

Presse-Kontakte:
Tourismus & regional:
WMP Martin Weigl: news@w-m-p.at +43 664 40 48 505
Sport & Fans:
SMPR Daniela Maier: dani@smpr.at +43 664 23 422 11
SMPR Stefan Steinacher: stefan@smpr.at

Bitte warten

Informationen werden geladen...