Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Presseinformation 16.12.15

30 Nationen beim FIS OPA Continental Cup im PillerseeTal

David Komatz, Dominik Landertinger und Simon Eder (v.l.) freuen sich auf den Heimweltcup. (Foto: OK Hochfilzen/C. Einecke | Abdruck honorarfrei)

Die Jubiläumsausgabe des FIS OPA Continental Cups im PillerseeTal kann erneut mit einem starken Starterfeld aufwarten. Aufgrund der Schneeverhältnisse werden die Rennen von St. Ulrich am Pillersee nach Hochfilzen verlegt.

Seit 10 Jahren ist der FIS OPA Continental Cup im PillerseeTal ein Garant für hochkarätige Starterfelder. Dass es sich hierbei um die hochrangigste Langlaufveranstaltung in Österreich handelt, stellen die Veranstalter auch am kommenden Wochenende eindrucksvoll unter Beweis. 30 Nationen sind derzeit für die Rennen gemeldet. Unter den Startern befindet sich kein geringerer als Olympiasieger und Silbermedaillengewinner von Sotchi, Nikita Krjukow. „Viele Weltklasseläufer stehen Jahr für Jahr bei uns am Start und belegen damit den hohen Stellenwert der Veranstaltung.“, zeigt sich auch Wettkampfleiter Wolfgang Wörgötter von der Topbesetzung begeistert. Aus Österreichischer Sicht werden zahlreiche Top-Athleten, darunter auch Lokalmatadorin Katerina Smutna, teilnehmen.
Aufgrund der angespannten Schneesituation im gesamten Alpenraum, werden die Rennen von St. Ulrich am Pillersee in das Biathlonstadion von Hochfilzen verschoben, wo am vergangenen Wochenende erst der Weltcup über die Bühne gegangen ist. „Es ist ein besonderes Privileg für uns, dass wir die Rennen im Biathlonstadion durchführen dürfen und wir sind dem OK-Biathlon, dem HSV und dem Bundesheer zu großem Dank für die gewaltige Unterstützung verpflichtet.“, so OK-Chef Martin Weigl. Die Rennen beginnen am Freitag mit dem Sprint in der freien Technik. Am Samstag finden die Einzelbewerbe in der freien Technik und am Sonntag der Massenstart in der klassischen Technik statt. Das Rahmenprogramm und die Siegerehrungen werden, wie geplant, in St. Ulrich am Pillersee durchgeführt.

Programm:
Freitag, 18.12.2015
09.00 Uhr Sprint FT
20.00 Uhr Siegerehrung im Kultur- & Sportzentrum St. Ulrich am Pillersee
Samstag, 19.12.2015
10.00 Uhr Einzellauf FT
20.00 Uhr Siegerehrung Musikpavillon St. Ulrich am Pillersee
Sonntag, 20.12.2015
09.30 Uhr Massenstart CT
12.00 Uhr Siegerehrung im Stadion
Das gesamte Programm und alle aktuellen Informationen finden Sie unter: www.conticup-pillersee.at

Bild: WMP: Bereits im Vorjahr sorgten Olympiasieger und Weltmeister für hochkarätige Startfelder beim FIS OPA Continental Cup

Zum Download der Bilder auf den roten Haken im Vorschaubild klicken!

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Bildmaterial oder Bilder in höherer Auflösung zu:

Presse-Kontakte:
Tourismus & regional:
WMP Martin Weigl: news@w-m-p.at +43 664 40 48 505
Sport & Fans:
SMPR Daniela Maier: dani@smpr.at +43 664 23 422 11
SMPR Stefan Steinacher: stefan@smpr.at

Bitte warten

Informationen werden geladen...