Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Presseinformation 11.9.2015

Lisa Hauser will weiter an die Weltspitze

phleps_walk_landertinger_lisa_berger

Lisa Hauser, Österreichs erfolgreichste Skijägerin der vergangenen Saison, zeigt sich mit ihrem Sommertraining zufrieden. „Im vergangenen Winter habe ich mir die guten Ergebnisse sicherlich über meine Schießleistungen sichern können. Was Trefferquote und Schnelligkeit angeht, war ich am Schießstand gut dabei. Mein großes Ziel muss deshalb lauten, auch läuferisch an die Weltspitze anzuschließen. Daran arbeite ich sehr hart und habe das Gefühl, dass ich einen Schritt nach vorne gemacht habe.“ Die Testrennen in Obertilliach am Wochenende sollen diesen Eindruck nun auch in Zahlen fassen: „Die läuferische Form ist um einiges besser als im vergangenen Jahr. Vor allem gesundheitlich hat alles gepasst, sodass ich die Vorbereitungen bislang gut durchziehen konnte. Mit unserem bewährten Trainerteam, rund um Sandra Flunger und Walter Hörl, in dem ich mich sehr wohl fühle, haben wir auch viele schnelle Trainings absolviert“, erklärt Hauser. Vom Gefühl her, so die sympathische 21-jährige aus Reith bei Kitzbühel, sei am Schießstand noch Luft nach oben: „Bisher war ich mit meiner Schießleistung noch nicht zu 100% zufrieden, aber ich bin ein Wettkampftyp und kann mich sicherlich bei den Testwettkämpfen und der Österreichischen Meisterschaft steigern.“
Nach dem ersten Leistungsvergleich an diesem Wochenende und einem weiteren in der darauffolgenden Woche, stehen am 18. September die Österreichischen Meisterschaften, ebenfalls in Obertilliach, am Programm.

harte Arbeit soll spätestens bei der Heim-WM 2017 Früchte tragen

Der vergangene Saison war die bisher erfolgreichste in der jungen Karriere der 7-fachen Medaillengewinnerin bei Junioren-WM und Europameisterschaften: Mit Rang 13 im Sprint von Östersund lief sie ihr bestes Weltcupergebnis ein und sorgte mit Platz 14 beim WM-Massenstart in Kontiolahti für eine positive Überraschung. Apropos WM, schon jetzt hat sich die ehrgeizige 21-jährige ihrem Karrierehighlight, der Heim-WM in Hochfilzen 2017 verschrieben: „Das gesamte Team zieht an einem Strang und leistet super Arbeit. Vor allem unser Teamspirit ist genial. Großes Ziel ist natürlich, dass die harte Arbeit spätestens bei der Heim-WM Früchte trägt“, erklärt Hauser. Aber es ist nicht nur das gemeinsame Ziel, das die Mädls verbindet, sondern echte Freundschaft, die über Trainings und Wettkämpfe hinausgeht: „Mit Kathi Innerhofer habe ich heuer den Urlaub in Lignano verbracht. Wir haben die freien Tage genossen und es uns gut gehen lassen.“ Auch in der kommenden Saison wartet mit der Weltmeisterschaft in Oslo ein Meilenstein: „Saisonziel ist eine weitere Annäherung an die Weltspitze“, erklärt Hauser.

Zum Download der Bilder auf den roten Haken im Vorschaubild klicken!

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Bildmaterial oder Bilder in höherer Auflösung zu:

Presse-Kontakte:
Tourismus & regional:
WMP: Martin Weigl: news@w-m-p.at +43 664 40 48 505
Sport & Fans:
SMPR: Daniela Maier: dani@smpr.at +43 664 23 422 11
SMPR:Sportler & Fans: Stefan Steinacher: stefan@smpr.at


Bitte warten

Informationen werden geladen...