Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Presseinformation 17.9.2015

Sichtbare Vorfreude auf die Biathlon Weltmeisterschaften 2017

phleps_walk_landertinger_lisa_berger

Von 8. bis 19. Februar 2017 finden in Hochfilzen die BMW IBU Weltmeisterschaften Biathlon statt. Bereits jetzt ist die Großveranstaltung deutlich präsent. An den Ortseinfahrten im PillerseeTal weisen auffällige Ankündigungstafeln auf die Heim-WM hin. „Die Weltmeisterschaften sind das absolute Highlight in der Region und die Vorfreude ist bei allen riesengroß. Deshalb ist es uns wichtig dieses einmalige Event so früh wie möglich ins Schaufenster zu stellen.“, so Franz Berger vom OK Biathlon und TVB-Geschäftsführer Florian Phleps unisono.
Auch Online ist die WM nicht mehr zu übersehen. Sowohl beim Tourismusverband als auch der „Biathlon Hochfilzen Homepage“ finden Gäste wie Einheimische die wichtigsten Informationen. Seit kurzem ist auch die Facebookseite „Hochfilzen2017“ online.
Weltmeister und Olympiamedaillengewinner Dominik Landertinger fiebert der Heim-WM bereits entgegen. „Die Vorfreude auf die Heim-WM ist bei mir natürlich besonders groß. Wenn ich in der Region unterwegs bin, werde ich immer wieder auf Hochfilzen 2017 angesprochen und man spürt die Begeisterung förmlich.“, so Landertinger, der in Hochfilzen nur einen Steinwurf vom Stadion entfernt wohnt.
Im Stadion wird bereits seit vergangenem Oktober an der neuen Infrastruktur gebaut. Insgesamt fließen rund 20 Millionen Euro in den Aus- und Erweiterungsbau der Sportinfrastruktur des Biathlonstadions und der Infrastruktur für das Österreichische Bundesheer sowie den Truppenübungsplatz Hochfilzen.
Die Weltcupveranstaltung von 10. bis 13. Dezember dient bereits als Testlauf für viele der neuen Infrastruktureinrichtungen.

Bilder © SMPR

Zum Download der Bilder auf den roten Haken im Vorschaubild klicken!

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Bildmaterial oder Bilder in höherer Auflösung zu:

Presse-Kontakte:
Tourismus & regional:
WMP: Martin Weigl: news@w-m-p.at +43 664 40 48 505
Sport & Fans:
SMPR: Daniela Maier: dani@smpr.at +43 664 23 422 11
SMPR:Sportler & Fans: Stefan Steinacher: stefan@smpr.at


-6°

Bitte warten

Informationen werden geladen...