Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Presseinformation 11.3.2016

Österreicher-Tag in Oslo - Begeisterung über WM 2017

David Komatz, Dominik Landertinger und Simon Eder (v.l.) freuen sich auf den Heimweltcup. (Foto: OK Hochfilzen/C. Einecke | Abdruck honorarfrei)

Was für ein grandioser Tag für den Österreichischen Biathlonsport! Dominik Landertinger jubelte nach WM-Gold im Massenstart 2009 und Olympia-Silber im Sprint 2014 über seine dritte Einzelmedaille, Simon Eder feierte sein erstes Edelmetall in einem Einzelbewerb. Quasi zum Drüberstreuen zeigten sich hunderte Journalisten und tausende Fans im Stadion am Holmenkollen begeistert über die Pläne für die WM 2017 im PillerseeTal.

Sowohl Dominik Landertinger als auch Simon Eder gelang im gestrigen Einzelbewerb mit 4mal Null am Schießstand ein Bilderbuchrennen. Für Dominik Landertinger nach privat schweren Zeiten und dem Karrieretief im vergangenen Jahr ein echter emotionaler Befreiungsschlag. „Silber ist unvorstellbar, traumhaft. In bin einfach nur glücklich. Das war das perfekte Rennen“, jubelte der 27-Jährige Hochfilzener im Ziel.

Einen richtigen Volltreffer landete aber auch die Delegation der Biathlon-WM 2017, die pünktlich zum Einzel der Herren in Oslo anreiste und den historischen Tag live vor Ort miterlebte: „Wir freuen uns unheimlich. Persönlich, weil wir riesige Biathlonfans sind und von Herzen mit Dominik und Simon mitfiebern, aber natürlich auch, weil das heutige Rennen eine perfekte Generalprobe für die Heim-WM 2017 gewesen ist“, freute sich TVB PillerseeTal-Obfrau Bettina Geisl in Oslo.
Wenige Stunden vor dem Start des Einzelbewerbs standen "Mr Biathlon" Franz Berger, ÖSV-Pressechef Jo Schmid und Hochfilzens Bürgermeister Konrad Walk den mehr als 150 Journalisten im Pressezentrum am Holmenkollen zum Thema Biathlon-WM vom 8. bis 19. Februar 2017 Rede und Antwort. Die neuen Infrastrukturmaßnahmen wurden dabei genauso präsentiert, wie das Programm der Weltmeisterschaften. 150.000 Fans werden nächstes Jahr in Hochfilzen erwartet, pro Wettkampftag können bis zu 18.500 Zuschauer beim Spektakel vor Ort mitfiebern, wobei 10.500 auf Tribünen Platz finden und 8.000 weitere entlang der Strecke. Ab 1. Juni sind die Tickets für die WM erhältlich.

Zum Download der Bilder auf den roten Haken im Vorschaubild klicken!

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Bildmaterial oder Bilder in höherer Auflösung zu:

Presse-Kontakte:
Tourismus & regional:
WMP Martin Weigl: news@w-m-p.at +43 664 40 48 505
Sport & Fans:
SMPR Daniela Maier: dani@smpr.at +43 664 23 422 11
SMPR Stefan Steinacher: stefan@smpr.at

Bitte warten

Informationen werden geladen...