Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Presseinformation 14.3.2016

Erfolgreicher Auftritt bei der Biathlon-WM in Oslo

David Komatz, Dominik Landertinger und Simon Eder (v.l.) freuen sich auf den Heimweltcup. (Foto: OK Hochfilzen/C. Einecke | Abdruck honorarfrei)

Die IBU Weltmeisterschaften Biathlon Hochfilzen 2017 konnte in Oslo einem Millionenpublikum präsentiert werden. Die Delegation rund um OK-Chef Franz Berger absolvierte in den vergangen 14 Tagen einen wahren Werbemarathon.

Gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde, des Tourismusverbandes PillerseeTal und der Tirolwerbung nutzte das Organisationskomitee der IBU Weltmeisterschaften Biathlon Hochfilzen 2017 die WM in Oslo für einen gemeinsamen Auftritt. Mit Spots auf den Videowalls, Interviews und Aktionen sorgten Franz Berger und sein Team für Aufmerksamkeit bei den 135.000 Zuschauern im Holmenkollen-Stadion. Entsprechend umringt war der Hochfilzener Welcome Pavillon, wie TVB Geschäftsführer Florian Phleps berichtet: „Das Interesse an den Weltmeisterschaften in Hochfilzen 2017 war enorm. Allein am Pavillon wurden mehr als 15.000 Flyer verteilt.“ Die gemeinsam mit der Tirolwerbung aufgelegten Informationen waren zudem Teil einer crossmedialen Kampagne, bei der die Teilnehmer einen Urlaub in der Kitzbüheler Alpen Region gewinnen können. „Die Nachfrage nach Zimmern in der Region ist riesig“, bestätigt auch TVB-Obfrau Bettina Geisl. Gemeinsam mit Oslos OK-Direktor Per Bergerud präsentierte sich die Delegation aus Hochfilzen zudem im VIP-Bereich und besichtigte das Stadion von Oslo.

Gefragte Interviewpartner
Franz Berger vom OK-Biathlon, Bürgermeister Konrad Walk und TVB Geschäftsführer Florian Phleps durchliefen einen wahren Interviewmarathon. Sowohl bei ORF, norwegischem Fernsehen und vielen weiteren TV-Stationen aus 25 Ländern, wie auch bei der offiziellen Pressekonferenz vor den 450 akkreditierten Medien aus 34 Ländern waren die Mikrofone auf die Regionsvertreter gerichtet. Bei der feierlichen Übergabe der IBU Fahne, die ebenfalls live übertragen wurde, zeigte sich Berger sichtlich beeindruckt: „Wir haben eine perfekte WM gesehen. Wir werden nach unserer Tiroler Tradition und der internationalen Wettkampferfahrung 2017 ein großartiges Biathlonfest organisieren.“ Ebenso beeindruckt zeigten sich die PillerseeTaler von der Gastfreundschaft der Norweger und der Unterstützung für die WM 2017. Bürgermeister Konrad Walk wertet dies auch als Ausdruck des Stellenwertes, den Hochfilzen in der Biathlonwelt genießt: „Diese extreme Gastfreundschaft unserer Delegation gegenüber ist auch ein Zeichen des Vertrauens der Biathlonwelt in Franz Berger und das OK Hochfilzen. Dieses Vertrauen teile ich und sehe Hochfilzen heute schon bestens vorbereitet für DAS internationale Wintersportfest 2017.“ Für den Geschäftsführer des Tourismusverbandes war es „sehr emotional in der Heimat des nordischen Sports die eigene Region so intensiv präsentieren zu dürfen und vor allem die Begeisterung für die WM in Hochfilzen hier in Oslo zu spüren. Die Möglichkeit unsere Kitzbüheler Alpen und Tirol hier vorstellen zu dürfen, ist auch für die Tourismusnachfrage sehr wertvoll“, so TVB-Geschäftsführer Florian Phleps abschließend.

Zum Download der Bilder auf den roten Haken im Vorschaubild klicken!

Für Ihre Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Gerne senden wir Ihnen auch weiteres Bildmaterial oder Bilder in höherer Auflösung zu:

Presse-Kontakte:
Tourismus & regional:
WMP Martin Weigl: news@w-m-p.at +43 664 40 48 505
Sport & Fans:
SMPR Daniela Maier: dani@smpr.at +43 664 23 422 11
SMPR Stefan Steinacher: stefan@smpr.at

Bitte warten

Informationen werden geladen...