Ihr Urlaub in

Wählen Sie Ihren gewünschten Urlaubsort

Kitzbühel

Wilder Kaiser

Wählen Sie Ihr Anreisedatum

Wählen Sie Ihr Abreisedatum

  • 1 Nacht

  • 2 Nächte

  • 3 Nächte

  • 4 Nächte

  • 5 Nächte

  • 6 Nächte

  • 7 Nächte

  • 8 Nächte

  • 9 Nächte

  • 10 Nächte

  • 11 Nächte

  • 12 Nächte

  • 13 Nächte

  • 14 Nächte

Wählen Sie die gewünschten Zimmer / Appartements

1 Erwachsener
2 Erwachsene
Familie & mehr
Auswahl übernehmen

Anreisetag

Suchen

Rezept Blunzenravioli auf Spitzkraut

Zutaten für Blunzenravioli

1 Blutwurst
200 g Mehl (Hartweizengrieß Semola di grano)
100 g Wasser
1/2 TL Salz

Zutaten für das Spitzkraut

Spitzkohl (Spitzkraut)
2 - 3 Scheiben Schinken
etwas Butter
1/4 Veltliner
1/4 Sauerrahm
1 Bio Zitrone

Zubereitung dieser Tiroler Spezialität

Blunzenravioli

Mehl mit Wasser und Salz vermischen und lange kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Dann zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und etwa eine Stunde ruhen lassen. Die Haut von der Blutwurst entfernen und den Inhalt in einer Pfanne erwärmen. Je nach Wunsch mit Salz, Pfeffer und/oder Petersilie nachwürzen. Den Teig entweder mit der Nudelmaschine oder dem Nudelwalker auswalken. Mit einem runden Ausstecher, ca. 9-10 cm Durchmesser ausstechen und einen TL Blutwust in die Mitte geben. Die Ränder der Teigscheibe leicht mit Wasser befeuchten, vorsichtig zuklappen und mit den Fingern leicht andrücken. Die Ränder leicht mit einer Gabel andrücken. Vor dem Kochen kurz antrocknen lassen. Den Spitzkohl halbieren und den Strunk entfernen. In gleichmäßige Lamellen schneiden. Einen großen Topf mi etwas Butter erhitzen, fein geschnittenen Schinken dazu geben, kurz anbraten, dann den Spitzkohl darin resch anschwitzen, mit Veltliner ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauerrahm hinzufügen und Zitonenschale hineinreiben. Überschüssige Flüssigkeit in einen Topf geben und zum Dekorieren mit dem Mixer aufschäumen.

Bitte warten

Informationen werden geladen...