Pfarrkirche Kirchberg

Merken
Der erste Bau eines Gotteshauses erfolgte in Kirchberg schon im 13. Jahrhundert im romanischen Stil. Im 15. Jh. wurde eine neue Kirche im gotischen Stil errichtet. Im 18. Jh gestaltete man das Gotteshaus um und das Kircheninnere wurde völlig barockisiert. 1977/80 renovierte und vergrößerte man die Kirchberger Kirche nach Plänen des weltbekannten Tiroler Architekten Prof. Clemens Holzmeister. An der Außenwand des Turmes befindet sich ein großes Madonnenbild des Kirchberger Kirchenmalers Michael Lackner.

Zu der Kirche gibt es eine nette Sage: Die Kirche sollte ursprünglich im Ort erbaut werden, dort wo heute das Kaufhaus Bechlschmied steht. Bevor das Dach mit Holzschindeln gedeckt wurde, haben Tauben diese Schindeln auf den Berg (der jetzige Standort der Kirche) gebracht. Die Kirchberger sahen darin ein Zeichen Gottes und erbauten die Kirche an der jetzigen Stelle.

Katholische Messe:
jeden Mittwoch, Donnerstag, Samstag 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 Uhr

Der erste Bau eines Gotteshauses erfolgte in Kirchberg schon im 13. Jahrhundert im romanischen Stil.

Weiterlesen

Details einblenden

11°

Bitte warten

Informationen werden geladen...