search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob in Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Maßnahmen für den Winter

Aktuelle Informationen für einen sicheren Winterurlaub

Um Gästen und Einheimischen eine sichere Wintersaison zu ermöglichen, haben Tourismus- und Gesundheitsministerium konkrete Winterregeln erarbeitet.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • checkReduzierte allgemeine Sperrstunden, Kapazitätsbeschränkungen oder Abstandsregelungen sollen der Vergangenheit angehören

  • checkFür Adventmärkte, bei denen Speisen und Getränke konsumiert werden können, gilt ebenso die 3-G-Regel. (sonst kein Nachweis erforderlich)

  • checkFür Seilbahnen gilt ab Beginn der Wintersaison (Oktober) die 3-G-Regel.

  • checkAprès-Ski wird gleichgesetzt zur Nachtgastronomie

Zudem soll ein 3-Stufen-Plan der Bundesregierung eine Überforderung der Hospitalisierungskapazitäten verhindern und eine Einstufung von Österreich als Risikogebiet vermeiden. Als Leitprinzip gilt: Für Geimpfte und Genesene wird es kaum noch Einschränkungen geben.

Der bestehende 3-Stufenplan gibt zum Teil bereits den rechtlichen Rahmen vor:

  • 1. Stufe: Derzeit
  • 2. Stufe: Ab 7 Tage nachdem Intensivbetten-Auslastung von 15% überschritten wurde (300 Betten)
  • 3. Stufe: Ab 7 Tage nachdem Auslastung von 20% überschritten wurde (400 Betten)


Alle detaillierten Infos zum 3-Stufen-Plan finden Sie hier.

  • PillerseeTal - Skifahren - Steinplatte Waidring
  • Verschneites Brixental
  • Kaiserschmarrn mit Bergblick Ferienregion Hohe Salve
Preloader

One Moooh-ment please