search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob im Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Rundwanderung Hörbrunn

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • Geöffnet
  • MittelLevel
  • access_time2:30 hDauer
  • arrow_right_alt8,7 kmDistanz
  • terrain800 mHöchster Punkt
  • trending_up184 mBergauf
  • trending_down190 mBergab

Informationen zur Tour

Startpunkt dieser Rundwanderung ist der Freizeitpark Salvenaland in Hopfgarten. Von dort folgt man dem Weg gemütlich entlang der Kelchsauer Ache bis zum Ortsteil Hörbrunn. Neben dem Jugendgästehaus Hörbrunn findet man an diesem Platz auch eine alte Kirchenruine, die an die Zeit der Glasproduktion in Hopfgartn erinnert.

Der Weg führt weiter bergauf in den Wald. Dieser Teil der Wanderung verlangt Kondition und Ausdauer, entschädigt jedoch durch absolute Stille und tolle Ausblicke. Über den Glantersberg, genauer gesagt über die wunderschönen Bauernhöfe Kainrathen, Ober- und Unter-Formegg, gelangt man zur Ruine Engelsburg. Anschließend führt der Weg weiter in Richtung Elsbethen zur Elsbethenkapelle. Entlang der Kelchauer Straße geht es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt, dem Salvenaland in Hopfgarten.

Alternative: Die Runde kann beim Hof Oberformegg abgekürzt werden. Dazu einfach der Beschilderung folgen und den Wanderweg direkt zum Salvenaland nehmen.

Weiterlesen

Info

Rundwanderung Hörbrunn

Eigenschaften

  • check mittelschwierig / Roter Bergweg
  • check 1
  • Salvenaland Hopfgarten
  • Salvenaland Hopfgarten
  • Juni - September
  • Spazierweg, Forststraße, Asphalt
  • Bus von Hopfgarten in Richtung Kelchsau - Bushaltestelle Kelchsau Mamooserhof.

Einkehrmöglichkeiten

Ähnliche Tourenvorschläge

Tristkopf

TristkopfMittel
Tristkopfaccess_time6:30 harrow_right_alt7,7 kmfavorite_borderfavorite
Preloader

One Moooh-ment please