search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob in Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

KAT WALK WINTER

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • LeichtLevel
  • access_time17:00 hDauer
  • arrow_right_alt60,0 kmDistanz
  • terrain900 mHöchster Punkt
  • trending_up890 mBergauf
  • trending_down640 mBergab

Informationen zur Tour

Eintauchen in eine Welt voller erfrischender Bergluft, Tiroler Tradition und winterlicher Stille.
 
Diese Weitwanderung verspricht einzigartig schöne Erlebnisse und viele Highlights auf 4 Etappen quer durch die Kitzbüheler Alpen. Die 60 km in Talnähe erstrecken sich von Hopfgarten über das Brixental bis nach St. Johann in Tirol und enden in St. Ulrich am Pillersee. Immer am Wegesrand: herzliche Gastlichkeit, Naturschauspiele und Idylle pur.
 
Schon beim Tourenstart bekommt man ein Gespür für die kommenden Tage: Gefüllt mit Tradition, Kultur, Gaumenfreuden und unberührter Natur zeigt sich Tirol von seiner verträumtesten Seite. So startet Etappe 1 in der geschichtsträchtigen Marktgemeinde Hopfgarten und führt über die stille und friedliche Windau auf das Sonnenplateau von Westendorf. Hier können Kutschenfahrten im Schnee ein romantisches Highlight sein, jedoch freut sich auch die ortsansässige Sennerei mit regionalen Köstlichkeiten auf viele Besucher.
 
Gemächlich führt die Wanderung auf Etappe 2 durch die Dorfzentren von Brixen im Thale und Kirchberg in Tirol, wo sich ein Ausflug in höhere Lagen mit der Bergbahn immer lohnt. Besonders das Alpeniglu Dorf Hochbrixen mit seinen beeindruckenden Iglus, Eisskulpturen und Figuren besticht als einzigartiges Highlight! Außerdem locken die einladenden Gasthäuser der Orte im Herzen der Kitzbüheler Alpen stets mit Gaumenfreuden für Feinschmecker von Nah und Fern.
Kurz vor dem Etappenziel gibt es alternativ die Möglichkeit, mit der neuen Fleckalmbahn die Ehrenbachhöhe zu besuchen und sogar zwischen Bergspitzen zum Hahnenkamm zu wandern.
Der Route im Tal folgend endet die zweite Etappe in Reith, einem Vorort von Kitzbühel, von wo aus der zauberhafte Schwarzsee leicht für einen Abstecher erreichbar ist.
 
Etappe 3 führt am Rande von Kitzbühel nach Oberndorf und schließlich nach St. Johann in Tirol. Unterwegs lohnt sich jedenfalls ein Ausflug in die Weltcupstadt Kitzbühel, wo Tiroler Charme, Glamour und alpine Exklusivität in einer einzigartigen Kombination gelebt werden.
Etappenziel ist nach Oberndorf mit seinen regionalen Hofläden die barocke Marktgemeinde St. Johann in Tirol. Gefüllt mit klassischen Wirtshäusern, modernen Bars und sogar einer eigenen Bierbrauerei lädt das Ortszentrum zum Verweilen ein. Aber auch Aktivitäten wie eine beleuchtete Eislaufbahn, Skydiving und Flying Fox bieten tolle Alternativen für Abenteurer!
 
Die anspruchsvolle letzte Etappe 4 am Weitwanderweg führt über 23 km von St. Johann aus durch das charmante Pillerseetal. Hier gibt es die Möglichkeit, in St. Jakob in Haus das weltgrößte begehbare Gipfelkreuz in luftiger Höhe auf der Buchensteinwand zu besuchen. Auf der Route genießt man die Wanderung entlang des bezaubernden Pillersees, welcher dem Tal seinen Namen gibt. Die Weitwanderung endet beim gemütlichen Gasthof Adolari, welcher direkt neben der gleichnamigen Wallfahrtskirche gelegen auf seine Gäste wartet. Ein wahrlich perfekter Ort, um die vergangenen Erlebnisse Revue passieren zu lassen, durchzuatmen und mit vielen glücklichen Erinnerungen den KAT Walk Winter abzuschließen.

Buchen Sie den KAT Walk Winter im "Rundum-sorglos-Paket" inklusive Übernachtungen mit Halbpension, Gepäcktransfer und vielem mehr! www.kat-walk.at/buchen

Weiterlesen

Info

KAT WALK WINTER

Eigenschaften

  • check leicht / Wanderweg
  • Infobüro Hopfgarten
  • Gasthof St. Adolari - St. Ulrich am Pillersee
  • Untergrund je nach Schneelage, am Bichlach etwas bergauf und bergab, geräumter Winterwanderweg, Asphalt, Schotter
  • warme bzw. atmungsaktive Winter-Outdoor-Bekleidung, wasserdichte Schuhe mit rutschfestem Profil, Kartenmaterial, genügend zu trinken und ggf. Snacks, Erste-Hilfe Ausrüstung, Handy mit vollem Akku und Ladegerät, Bargeld, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme), evtl. Stöcke
  • Anreise zum Startpunkt:

    über B170 nach Hopfgarten
  • kostenloser Parkplatz Wasserfeld in Hopfgarten - 5 Minuten zu Fuß zum Startpunkt

Ähnliche Tourenvorschläge

Preloader

One Moooh-ment please