search
close
  • Angath
  • Angerberg
  • Brixen im Thale
  • Erpfendorf
  • Fieberbrunn
  • Hochfilzen
  • Hopfgarten
  • Kelchsau
  • Kirchberg
  • Kitzbühel
  • Kirchbichl
  • Kirchdorf
  • Itter
  • St. Jakob in Haus
  • St. Johann in Tirol
  • St. Ulrich am Pillersee
  • Mariastein
  • Westendorf
  • Oberndorf
  • Waidring
  • Wörgl

Hohe Salve

Wandern

favorite_borderfavorite
play_arrowpause
  • Geöffnet
  • MittelLevel
  • access_time3:30 hDauer
  • arrow_right_alt10,7 kmDistanz
  • terrain1355 mHöchster Punkt
  • trending_up480 mBergauf
  • trending_down480 mBergab

Informationen zur Tour

Die Auffahrt zum Wanderstartpunkt, der Mittelstation Hohe Salve, erfolgt mit der Salvenbahn I in Hopfgarten. An der Mittelstation angekommen folgt man dem Wanderweg zum Speicherteich Hohe Salve. Dort kann man einen umwerfenden Ausblick auf das gesamte Brixental und die umliegende Bergwelt genießen. Die aus Holz gefertigten Liegebänke laden zum Entspannen und Erholen ein. Weiter geht es bergauf zum Salvensee, der direkt am Fuße des Gipfels der Hohen Salve liegt. Auch hier gibt es wieder die Möglichkeit die Füße ein wenig hochzulagern, um Energie für den Rest der Wanderung zu tanken.

Vom Salvensee wandert man nunmehr mit kurzen Ab- und Anstiegen zur inneren Keatalm und weiter zur äußeren Keatalm, direkt unterhalb der Gondelbahn, die von Hochsöll auf die Hohe Salve führt. Der stete Begleiter auf diesem Streckenabschnitt: das Bergmassiv des Wilde Kaisers. Mit seinen kantigen Spitzen ragt es in den Himmel empor - ein wahrlich beeindruckender Anblick.

Von der äußeren Keatalm geht es weiter durch ein kurzes Waldstück bis zur Talstation der Rigibahn. Nach einem kurzen Anstieg erreicht man den Alpengasthof Rigi auf 1.533m Seehöhe. Dort kann man sich mit traditionellen Spezialitäten - wie Käsespätzle oder Pressknödel - auf der Sonnenterrasse verwöhnen lassen. 

Zuletzt geht es noch über den gut beschilderten Wanderweg retour zur Mittelstation der Salvenbahn in Hopfgarten.

Weiterlesen

Info

Hohe Salve

Eigenschaften

  • check mittelschwierig / Roter Bergweg
  • check
  • Mittelstation Hopfgarten, 1178m
  • Mittelstation Hopfgarten, 1178m
  • Forststraße, Wanderweg
  • atmungsaktive Outdoor-Bekleidung
    ausreichend Verpflegung und Getränke
    Erste-Hilfe-Ausrüstung
    Handy mit vollem Akku & Ladegerät
    Wanderkarte & Führerliteratur
    evtl. GPS-Gerät bzw. die GPS-Daten auf das Handy laden
    Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme & Kappe)
    Regenschutz
    Bargeld
  • Von Innsbruck/München kommend: A12 Ausfahrt Wörgl Ost – Zubringerstrecke B178 Richtung St. Johann i. T. & Kitzbühel – nach Tunnel Ausfahrt Richtung Hopfgarten – im Kreisverkehr ausfahren auf die B170 Richtung Hopfgarten – in Hopfgarten vor Bahnunterführung links abbiegen Richtung SkiWelt – Beschilderung bis Ziel folgen.

    Von Kitzbühel kommend: B170 Brixentalstraße Richtung Wörgl – in Hopfgarten nach der zweiten Bahnunterführung rechts die erste Ausfahrt Richtung SkiWelt nehmen – Beschilderung bis Ziel folgen.
  • Parkplatz P3 Wasserfeld (kostenfrei) – Kelchsauer Landesstraße – unter der Bahnunterführung hindurch, direkt nach der Brückenüberquerung.

    Liftparkplatz – bei Gondelnutzung kostenfrei

Einkehrmöglichkeiten

Alpengasthof Rigi

Alpengasthof Rigi
Alpengasthof Rigi
Heute geschlossenHopfgarten im Brixental
favorite_borderfavorite

Bergbahnen Hohe Salve

Bergbahnen Hohe Salve
Bergbahnen Hohe Salve
Heute geschlossenHopfgarten im Brixental
favorite_borderfavorite

Ähnliche Tourenvorschläge

Hüttenrunde

HüttenrundeMittel
Hüttenrundeaccess_time6:00 harrow_right_alt11,3 kmfavorite_borderfavorite

Gampenkogel

GampenkogelMittel
Gampenkogelaccess_time5:20 harrow_right_alt11,3 kmfavorite_borderfavorite
Preloader

One Moooh-ment please