search

TT Wandercup in Itter

Itter, Alte Bundesstrasse 1

favorite_borderfavorite
Kleine Salve @Stefanie Bohnow, Die Bergfreaks
Highlight

12.06.2022

So09:00 Uhr

Informationen zur Veranstaltung

Eine wunderschöne Wanderung, schmackhafte Produkte der Landjugend, Bäurinnen und Skiclub aus Itter und gute Unterhaltung mit Musik sind die Zutaten des beliebten TT-Wandercups in der Ferienregion Hohe Salve. Ausgangspunkt für die Wanderung sowie Ort der Veranstaltung ist der Parkplatz der Salvista Gondelbahn in Itter. Das Ziel unseres Genussmarsches ist die Kleine Salve. Direkt am Gipfel der Kleinen Salve liegt der Speichersee Kleine Salve - der perfekte Verweil und Relax-Platz, um sich vom Aufstieg zu erholen.


Für gute Unterhaltung beim Familien-Frühschoppen sorgen die Musikgruppen: Echt Böhmisch, Gerlosbluat aus dem Zillertal, die Sunnseiten und viele mehr.

Verpflegung: heimische Steaksemmerl, Pommes, Blattl mit Kraut, sowie Kaffe und Kuchen.

 

Zu Beginn der Routen wird der Stempelpass ausgeteilt, für eine ausgefüllte Karte erhalten die Teilnehmer die Wandernadel. Eine Anmeldung zum TT-Wandercup ist nicht notwendig.

 

Familienroute 6,5 km

 

Ausgangspunkt dieser knapp 2,5-stündigen Wanderung ist die Bergstation der Salvistabahn auf der Kleinen Salve.
Von dort aus folgt man der Beschilderung Richtung Rigi vorbei am Speichersee Kleine Salve. Erreicht man den Alpengasthof Rigi (Einkehrmöglichkeit) gehts weiter auf dem Weg Nr. 71 Richtung Salvensee. Dort tun sich einem atemberaubende Weitblicke in die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen auf.
Den Salvensee hintersich gelassen folgt man weiter der Beschilderung Richtung Keatalm (Nr. 71) und danach gehts hinunter zur KRAFTalm.

 

Expertenroute 12,4 km

 

Auch die Expertenroute startet bei der Bergstation der Salvistabahn auf der Kleinen Salve. Von dort folgt man dem Weg Richtung Keatalm (Nr. 71).

Sobald man den Salvensee passiert hat, geht es steil aber nie ausgesetzt auf den Gipfel der Hohen Salve (erste Stempelstelle). Die Hohe Salve bietet durch ihre freistehende Lage ein Rundpanorama, das Seinesgleichen sucht. Nun führt der Forstweg in schön angelegten Kurven zum Alpengasthof Rigi (zweite Stempelstelle), den man bereits kurz unterhalb des Gipfels erblicken kann. Weiter geht es über den Weg Nr. 67 und 68 Richtung Schorn. Kurz vor diesem wunderschönen Bauernhof biegt man rechts in den Wald, Richtung KRAFTalm (Weg Nr. 68b und 69), ab. Nach einem kurzen, aber steilen Anstieg erreichen wir unser Ziel - die komplett neu gebaute KRAFTalm.

 

Weiterlesen

Ähnliche Veranstaltungen